10.07.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen bin ich bei schönstem Sommerwetter frühzeitig aus dem Bett gekommen und auch gleich gut in den Tag gestartet.

 

Beigerade mal 16 Grad Celsius ließ die Sonne und der wolkenlose Himmel darauf hoffen, dass es in den nächsten Stunden wärmer wird.

 

Nun sind es auf meinem Balkon in der Sonne bisher gerade mal 20 Grad Celsius, was aber angenehme 26 Grad Celsius in der Wohnung bedeuten.

 

Da ich nun alles ­zusammen habe, um die Folgeanträge meine Erwerbsunfähigkeitsrente zu stellen, dachte ich diesen guten Tagesstart dazu zu nutzen.

 

Und so war ich sehr erfreut zu sehen, dass die alten Formulare auf meinem PC änderbar sind. Leider musste ich jedoch feststellen, dass die neuen Formulare dies nicht mehr sind und ich alles erneut eingeben muss.

 

Ich habe jetzt über eine Stunde damit zugebracht eventuell doch Formulare oder Möglichkeiten zu finden dies zu umgehen, da jedes neue Ausfüllen Fehler beinhalten kann und für mich in meiner aktuellen Verfassung einen erhöhten Stress bedeutet.

 

Seltsamer weiße könnte ich die Anträge online stellen und dort zwischenspeichern, bevor ich diese zur Bearbeitung weiterleite oder ändern falls mir Fehler auffielen.

 

Was ich jetzt machen werde, muss ich mir übers Wochenende in Ruhe durch den Kopf gehen lassen, sodass ich am Montag entweder den Antrag online einreiche oder per Post versende.

 

Aber für heute habe ich erst einmal die Nase voll von diesen Anträgen, Fragen, Problemen.

5 Antworten zu “10.07.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

  1. Liebster Schatz

    Es jagt Dich ja keiner, also check alles in Ruhe und über mehrere Tage hindurch, so lange bis Du wirklich sicher bist.

    Hab einen schönen Tag, mein Herz

    Deine Michi

    Gefällt mir

    • Meine geliebt süße Michelle

      Leider sind heute, wie fast nicht anders zu Erwarten, einige weitere dringend zu erledigende Dinge aufgetaucht.

      Aber ich werde mich dieses Mal nicht aus der Ruhe bringen lassen.

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

  2. Ich hoffe, dass du diese leidigen Formulare noch ausfüllen konntest, damit dieser Stress schonmal wegfällt.
    Denn der ist wirklich extrem.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..