09.07.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Obwohl ich heute nicht allzu spät aus dem Bett kam, hatte ich bisher keine Gelegenheit etwas in mein Tagebuch zu schreiben.

 

Nachdem das Wetter heute nicht sehr beständig ist, war mein erstes Problem, was zieh ich an, für den Fußmarsch zum Doktor.

 

Bei knappen 18 – 19 Grad Celsius und dicke dunkle Regenwolken am Himmel zog ich eine leichte Regenjacke an, denn die konnte ich notfalls später auf dem Rückweg z.B. einfach über dem Arm tragen.

 

Der Arzttermin verließ relativ gut und entspannt ab, hatte ich jedoch nicht anders erwartet. Nun liegt, wie bereits das letzte Mal, alles beim Sachbearbeiter der Rentenversicherung was weiter passiert.

 

Da es heute nach 13 Uhr noch immer lediglich 22 Grad Celsius waren, nutzte ich die Chance zum Einkaufen und war überrascht, nach 30 Minuten, wieder auf dem Weg nach Hause zu sein.

 

Anschließend viel mir ein, dass ich ganz vergessen hatte, den frischen Brotteig für Morgen anzusetzen, was nun ebenfalls erledigt ist.

 

Jetzt habe ich mir ein schönes Nachmittagsschläfchen verdient, denke ich mal.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s