Tagesarchiv: 26. Juni 2015

Bild

26.06.2015 – Freitagnacht , Lebensweisheit / Zitat

26.06.2015 – Freitagabend , Lustiges zum Tagesauskang

Ein leidenschaftlicher Angler geht Eisfischen. Als er ein Loch in die Eisfläche geschlagen hat, ertönt eine Stimme: „Hier gibt es keine Fische!“

 

Der Mann geht weiter, klopft ein neues Loch ins Eis. Wieder ist die Stimme zu hören: „Hier gibt es keine Fische!“

 

Beim dritten Mal hebt der Mann die Angel zum Himmel und fragt: „Bist du es, o Herr.“

 

Darauf die Stimme: „Nein, ich bin nur der Platzwart vom Eisstadion.“

26.06.2015 – Freitagbend , Tagebuch Teil 4

Irgendwie war der Abendspaziergang nicht besonders, es fehlte mir doch sehr die Sonne und der leicht trübe Himmel drückte ebenfalls auf meine Stimmungslage.

 

Aber vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich die letzten Tage nicht so gut an meinen Lebenserinnerungen vorangekommen bin. Zwar jede Menge Erinnerungen, die auftauchten, allerdings keine Gelegenheit bzw. Lust diese niederzuschreiben.

 

Für morgen habe ich mir deshalb vorgenommen endlich wieder daran weiter zu arbeiten, sodass ich vielleicht noch diese Woche etwas zum Lektorieren fertigbekomme.

 

Heute Abend ist nur noch Entspannung vor dem Fernseher geplant und eventuell zu später Stunde den Tagesausklang mit meiner geliebten süßen Michelle.

26.06.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 3

Ein erholsamer Nachmittagsschlaf und anschließend einen Rhabarberstreuselkuchen zur Stärkung bringt die Energie zurück, für den abendlichen Spaziergang.

 

Leider hat sich zwischenzeitlich die Sonne verabschiedet und auch der Himmel ist leicht eingetrübt, wenigstens sind noch immer 26 Grad Celsius.

 

Ich bin ja schon sehr gespannt auf die Stimmung, die dieses Wetter auf meine Eindrücke von der Natur im Park bzw. am See bringen wird.

 

Es lässt sich nur schwer beschreiben bzw. habe ich es die letzten 15 Minuten erfolglos versucht, für mich ist es manches Mal so, als wenn ich eine Art empathische Resonanz spüren könnte.

 

Besonders wenn nicht andere Geräusche und/oder Gerüche stören, wie z. B. spielende Kinder, laute Gespräche, die Bratwurst vom Grill aus der Nachbarschaft.

26.06.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 2

Nachdem nun auch bereits wieder die Küche aufgeräumt und das Geschirr gespült ist, werde ich gleich für einen Nachmittagsschlaf auf dem Sofa verschwinden.

 

Zuvor aber noch ein kleiner Einblick auf das Mittagessen:

2015-06-26-Schnittbohnen mit Bratkartoffeln

Bratkartoffeln, Bohnensalat mit Radieschen verfeinert, Tomate mit Parmesan überbacken und Rostbratwürste.

 

Und wie immer das gut daran ist, dass es auch heute Abend aufgewärmt oder kalt lecker schmeckt.

 

Gerade eben bekam ich ein paar Stückchen selbst gebackenen Rhabarberstreuselkuchen von Bonnies Halterin als kleines Dankeschön, den ich mir nach dem Nachmittagsschlaf bzw. als kleine Zwischenmahlzeit heute Abend schmecken lassen werde.

26.06.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn ich diese Nacht wieder gegen 5 Uhr das erste Mal wach wurde, war ich recht gut ausgeschlafen als Bonnie kam.

 

Da heute einiges auf dem Tagesplan stand neben Brotbacken, Kochen und Spaziergänge mit Bonnie bin ich gleich aufgeblieben.

 

Dadurch konnte ich bei 24 – 25 Grad Celsius mit Bonnie einen gemütlichen Spaziergang an und um den See herum machen.

 

Genug Zeit für ein kleines Bad war auch dabei und dieses Mal an einer Stelle, wo sie ein paar Meter herumpaddeln konnte, bevor es tiefer wurde.

 

Was Bonnie sichtlich genoss, jedoch leider bevor ich ein paar Bilder oder ein Video machen konnte beendete.

 

Manchmal glaube ich sie ahnt es wenn ich ein Bild machen möchte und meistens geht sie diesem aus dem Weg.

 

Nun habe ich das Mittagessen so weit vorbereitet, dass nur noch die Bratkartoffeln und die Rostbratwürste gebraten werden müssen. Die Hauptarbeit macht das Putzen und Kleinschneiden der Schnittbohnen.


2015-06-26-Schnittbohnen
   2015-06-26-Schnittbohnen geschnitten

Bevor es gleich zu einer weiteren, kleineren, Runde geht, kann ich gemütlich den Restkaffee vom Morgen trinken und etwas durchatmen beim Tagebuch schreiben.