25.06.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2

Der heutige Tag ist wieder wie im Flug vergangen und besonders an solchen Tagen wundere ich mich, wie viel ich früher doch alles, seit Kindheit an, gemacht habe.

 

Wobei sich das nicht nur aufs Arbeiten bezieht, sondern auch sonstige Beschäftigungen wie z. B. Lesen, Basteln, Spielen, Radio hören (das machte man damals noch ganz bewusst und nicht nur so nebenbei), Spazieren gehen, gemütlich im Café sitzen bei einer netten Unterhaltung oder beim Beobachten anderer, etc.

 

Und heute habe ich mich um Bonnie gekümmert, zwei kleine Spaziergänge gemacht mit Bonnie, mir ein kleines Mittagessen gekocht, Zeit mit dem Bearbeiten von Bildern verbracht und einen Nachmittagsschlaf gehalten.

 

Dazwischen nicht zu vergessen eine kleine Panikattacke wegen meines Folgenantrags der Erwerbsunfähigkeitsrente, der in den nächsten 1 – 2 Monaten gestellt werden muss.

 

Erst als ich mich telefonisch versichert hatte, dass mein Hausarzt in den nächsten Monaten keinen Urlaub geplant hat und ich die nötige Bescheinigung von ihm jederzeit kurzfristig bekommen kann wurde ich einigermaßen ruhiger.

 

Nun werde ich bei noch immer 23 Grad Celsius und Sonnenschein auf meinen Abendspaziergang gehen und versuchen meine Gedanken möglichst von Problemen fernzuhalten.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s