22.06.2015 – Montag , Tagebuch Teil 2

Wie es scheint, werden, zumindest bei uns hier, die Post bzw. Pakete wieder täglich zugestellt, denn obwohl ich im Moment nichts erwarte, habe ich für eine Nachbarsfamilie ein Päckchen entgegengenommen.

 

Momentan sitze ich hier und warte, dass es bei mir abgeholt wird und zweifle ob es so eine gute Idee war ein guter Nachbar zu sein.

 

Mein Nachmittagsschlaf war dadurch leichter und weniger entspannend, da ich die ganze Zeit aufs Klingeln an meiner Wohnungstüre gewartet habe.

 

Wenn ich gleich zu meinem Abendspaziergang aufbreche, schaue ich kurz dort vorbei, ob jemand zu Hause ist.

 

Bei knappen 17 Grad Celsius und diesigem Wetter werde ich am besten festes Schuhwerk und Regenmantel anziehen, mit einem Schal für den Hals und vielleicht ebenfalls Handschuhen.

7 Antworten zu “22.06.2015 – Montag , Tagebuch Teil 2

  1. Hier ist kein Paketauto gefahren heute.

    Das kenne ich auch, wenn ich ein Nachbarspäckchen angenommen habe, da sitzt man wie auf heißen Kohlen.
    Eine asiatische Familie hier, die kommt meist erst nach sechs, sieben Tagen, das ist nervig.

    Ohhhh, das klingt fast nach Winteraustattung. Aber es ist auch ungemütlich draußen. Hier regnet es endlich auch mal so richtig, das tut den Pflanzen gut.

    Gefällt mir

    • So wie es ausschaut, habe sogar den normalen Postboten heute schon gesehen, ist bei uns hier fast wieder der normale Postbetrieb.

      Meine Nachbarn scheinen in Urlaub zu sein, denn sonst höre ich ihre Hunde, wenn ich mit Bonnie vorbei gehe und die haben sich nicht gerührt, als ich gestern klingelte.

      Mal sehen, wie lange das Päckchen bei mir herumliegt.

      Ich habe mir angewöhnt, mich so anzuziehen, dass es für mich komfortabel ist. Auch wenn schon mal jemand meint, ich würde aussehen, als wenn ich direkt aus Sibirien käme.

      Gefällt mir

      • Läuft es bei euch wieder?

        Hier wurde der Streik noch verstärkt, DHL kommt gar nicht, und seit über drei Wochen sind unsere Briefkästen leer.

        Gefällt mir

        • So richtig funktioniert die Post hier auch noch nicht wieder jeden Tag, aber man hat zumindest das Gefühl die bemühen sich.

          Gefällt mir

          • Mein Nachbar hat nachgefragt, in unserem Viertel geht der Streik noch mindestens zwei Wochen, da kommt gar nichts an, vielleicht sogar noch länger.
            Es ging um die Versendung der Einladungen zur Eigentümerversammlung.
            Jetzt weigert sich unsere Verwalterin den Expressbrief zu nutzen, das haben wir ihr vorgeschlagen weil da die Zustellung garantiert ist, und für die, die hier in der Anlage wohnen, soll ein Mitarbeiter oder ein Kurierdienst die Briefe in die Briefkästen werfen….nein, sie lehnt es ab…dann gäbe es eben keine Versammlung….die spinnt doch…:roll:

            Gefällt mir

            • Leider gibt es immer einen „guten“ Grund seine Arbeiten vor sich herzuschieben und so sieht es mir bei der Verwalterin aus.

              Anstelle sich dem unangenehmen Stellen, lieber auf die lange Bank schieben und nach Möglichkeit aussitzen.

              Gefällt mir

              • Ja, das stimmt.
                Am WE kamen einige sehr linke Verhaltensweisen von der Verwalterin ans Licht. Eine ganz linke Tour, die sie fährt.

                Und wir haben noch so undendlich viele TOP`S abzuarbeiten aus den letzten beiden Versammlungen, das wird immer schlimmer.

                Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.