20.06.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen wurde ich vor 8 Uhr von Prospektverteilern geweckt, die einfach irgendwo klingeln, um an die Briefkästen zu kommen.

 

Da ich ja nie weiß, wer da an der Tür ist, stehe ich meistens auf, um zumindest nachzusehen. Auch wenn ich prinzipiell niemand, der nicht zu mir möchte oder den ich persönlich kenne, die Haustüre öffne.

 

Ich würde mir wünschen, dass sich alle im Haus daran halten würden, denn es ist nicht gerade angenehm im Erdgeschoss zu wohnen und an der Wohnungstüre von fremden belästigt zu werden.

 

Trotzdem ich mich anschließend noch mal hingelegt hatte, war ich kurz vorm Weckerklingeln aus dem Bett.

 

Obwohl das Wetter trüb und kühl, mit lediglich 15 Grad Celsius, war, machte ich mich kurz nach 11 Uhr zum Einkaufen auf.

 

Nach dem Einkaufen habe ich mich über das Wohnzimmer hergemacht, gründlich abgestaubt und die bei diesem Wetter nicht ausbleibenden Mitbringsel von Bonnie weggesaugt.

 

Anschließend war ich dann so ins Schreiben meiner Lebenserinnerung vertieft, das ich fast das Mittagessen vergessen hätte, aber dafür bin ich gut vorangekommen.

 

Nun entspanne ich anschauen des Qualifying der Formel 1 in Österreich, leider nicht vor Ort, sondern nur vorm Fernseher. Wobei mir es heute dort im freien auf Dauer wohl zu kühl und feucht wäre.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.