18.06.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2

Heute, zur üblichen Abholzeit von Bonnie, kam ein Anruf von der Halterin, ob es mir etwas ausmachen würde, wenn sie noch länger bei mir bleiben würde.

 

Beide hätten einen dringenden Termin in der Stadt und Bonnie müsste sonst 1 – 2 Stunden alleine zu Hause bleiben, was jedoch auch kein Problem wäre.

 

Selbstverständlich konnte Bonnie länger bleiben und wir machten in der Zeit einen dritten gemeinsamen Spaziergang, aber dieses Mal ohne Regen.

 

Beim Ersten hatte ich einen Regenschirm dabei, aber beim nächsten Spaziergang sah es so aus, dass ich keinen bräuchte. Was leider spätestens am Parkeingang durch immer stärker werdenden Regen widerlegt wurde.

 

Der Nachmittagsschlaf fiel dann wesentlich kürzer aus, was jedoch sowieso geplant war. Trotzdem fühle ich mich besser ausgeruht, als die letzten Tage nach dem längeren Schlafen.

 

Das Wetter hat sich weiter gebessert und gleich werde ich, bei 20 Grad Celsius und schönster Abendsonne, meinen Spaziergang in der durch den Regen herrlich duftenden Luft machen.

Eine Antwort zu “18.06.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2

  1. Ohweh….ein Regenguß braucht kein Mensch…und kein _Hund :))

    Hier gab es Sonnenschein zwischendurch, aber keinen Tropfen Regen, es ist zum Auswachsen.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.