11.06.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen war es bereits kurz nach 7 Uhr angenehm warm mit 21 Grad Celsius, wolkenlosem Himmel und Sonnenschein.

 

Nachdem Bonnie gebracht wurde, habe ich mich nochmal für eine knappe Stunde hingelegt und gleich weiterschlafen können.

 

Als wir dann gegen 9:20 Uhr zum Frühspaziergang aufbrachen, waren es schon 24 Grad Celsius und die vorsichtshalber angezogene Windjacke hätte ich zu Hause lassen können.

 

Bonnie machte dann, wie auch ein paar andere Hunde, am Badesee halt für eine kleine Abkühlung, wovon ich ebenfalls etwas abbekam, als sie den See verließ und sich ausdauernd schüttelte.

 

Im nahe gelegenen Park roch es heute sehr stark nach frischem Heu und kurze Zeit später sah ich einen Traktor mit vollgeladenem Anhänger vorbeifahren.

 

Das ist das Schöne, wenn man am Rande einer Kleinstadt wohnt, die noch aktive Bauernhöfe hat, finde ich zumindest. Und wenn ich mir so anschaue, wie viele aus den nahegelegenen größeren Städten hier wohnen, ergeht es wohl einigen ähnlich.

4 Antworten zu “11.06.2015 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

  1. Bonnie liebt wohl ein Bad am Morgen :)) Sie wollte dich bestimmt auch ins Wasser locken, indem sie dich anspritzt :>>

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.