29.05.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Die morgendliche Sonne im Gesicht habe ich heute richtig ausgenutzt und dabei ganz vergessen rechtzeitig aufzustehen, um Bonnie in Empfang zu nehmen.

 

Aber inzwischen hat sich der Halter von Bonnie daran gewöhnt, dass ich ab und an im Morgenmantel und leicht verschlafen die Wohnungstür öffne.

 

Nachdem ich kurz mit Bonnie etwas geknuddelt hatte, entschied ich noch mal für eine weitere knappe Stunde im Bett zu verschwinden.

 

Den morgendlichen Spaziergang traten wir trotzdem, nach einem kleinen Frühstück, zur gewohnten Zeit an.

 

In herrlichstem Sonnenschein, mit wolkenlosem Himmel und bereits 18 Grad Celsius genossen wir beide zusammen die frische, voller Frühlingsgerüche geschwängerte Luft im nahelegenden Park.

 

Während Bonnie anschließend gemütlich über ihren Kauknochen herfiel, konnte ich in aller Ruhe das Mittagessen in der Küche vorbereiten.

 

Zu einem einfachen Bohnensalat gibt es Bratkartoffeln mit Rostbratwürstchen und Röstzwiebeln.

 

Es wurde gerade rechtzeitig alles fertig, sodass ich etwas Zeit für mein Tagebuch hatte, bevor es zum Mittagsspaziergang losgeht.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s