Tagesarchiv: 24. Mai 2015

24.05.2015 – Sonntagnacht , Lebensweisheit / Zitat

Mengzi (* um 370 v. Chr.; † um 290 v. Chr.) war der bedeutendste Nachfolger des Konfuzius

24.05.2015 – Sonntagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

„Sag mal Willie, rauchen dein Kühe und Pferde?“

 

„Natürlich nicht!“

 

„Dann brennt wohl dein Stall!“

24.05.2015 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 3

Nach einem gemütlichen Abendspaziergang mit ein paar netten Gesprächen kam ich etwas spät nach Hause zurück und bemerkte bereits ein leichtes Unwohlsein.

 

Dies verschwand jedoch gleich wieder nach dem Abendessen. Muss wohl aber zukünftig darauf achten, nicht nach 20 Uhr zurückzukommen, oder mir einen kleinen Snack für unterwegs mitnehmen.

 

Nun noch kurz die Küche wieder aufräumen und dann zur Entspannung vor den Fernseher, bis meine geliebte süße Michelle zum abendlichen Ausklang online kommt.

24.05.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

Nach einem längeren und erholsamen Nachmittagsschlaf werde ich auch bei nach Regen ausschauendem Wetter, ohne Sonne und 21 Grad Celsius gleich meinen abendlichen Spaziergang machen.

 

Denn er ist nicht nur kreislaufanregend, sondern auch gut für meinen Appetit, wobei mir einfällt, dass ein Sprichwort dazu rät nach dem Essen 1.000 Schritte zu tun.

 

Ich halte es da aber dann doch lieber mit dem Teil „Nach dem Essen sollst du Ruhen“.

 

Heute habe ich außer meinem sonntäglichen Wellnessprogramm und dem Anschauen des Formel 1 Rennen in Monaco nichts weiter getan als auszuruhen, was sich sehr gut angefühlt hat. Auch ohne Sonne.

 

Für den Abend habe ich mir ein paar Kartöffelchen vom Freitag aufgehoben und werde mir mit einem leckeren Tomatensalat ein Bauernomelett daraus machen.

 

Schon beim Gedanken daran läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

24.05.2015 – Sonntag , positive Alltäglichkeiten

Zwar nicht unbedingt etwas Alltägliches für mich, aber könnte es durchaus werden, ist ein gemütliches Frühstück mit allem was ich früher so daran geliebt habe im Hotel.

 

Zuerst etwas Deftiges wie z.B. Wurst oder Käse mit knusprigem Brötchen oder Brot und dazu kleine Gewürzgurken, Radieschen, Kirschtomaten oder Mixed-Pickels.

 

An manchen Tagen vielleicht ein weich gekochtes Ei noch dazu oder Rührei mit Schinkenstückchen.

 

Nach einer kurzen Pause und einer weiteren Tasse Kaffee dann entweder Obst oder ein Brötchen/Brot mit Marmelade.

 

Da konnte an manchen Samstagen oder Sonntagen das Frühstück über eine Stunde dauern und damit meistens ein geruhsamer entspannter Tag eingeleitet werden.

 

Für mich war dies oft eine größere Erholung und Entspannung, als ein Kurzurlaub, der mit An- und Abreise und Schlafen in einem fremden Bett, doch auch schon recht stressig sein konnte.

 

Vielleicht kann ich ja dieses Gefühl auch wieder herbeizaubern, wenn ich an schönen sonnigen Tagen mir dies auf meinem Balkon leiste.

24.05.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Auch heute hat sich das Wetter zwar einigermaßen gehalten, aber ist von einem schönen sonnigen Pfingstsonntag etwas fern.

 

Nur zu gerne hätte ich heute in aller Ruhe mein Frühstück auf dem Balkon genossen mit einem frisch aufgebackenen Brötchen, belegt mit leckerem kalten Braten, kleinen Kirschtomaten, kleinen Gewürzgurken und einem weich gekochten Ei.

 

Jedoch war es mir bei knappen 17 Grad und diesigem Himmel etwas zu ungemütlich und so habe ich es eben dann in der Wohnung genossen, während ich so meine ersten Gedanken des Tages zu Papier bzw. in den Laptop brachte.

 

Nun geht die Temperatur aber bereits Richtung 20 Grad und die Sonne schaute auch bereits kurz mal hervor, sodass es vielleicht doch noch ein schöner Tag werden könnte.

 

Mal schauen, was ich daraus so machen kann, außer dem üblichen sonntäglichen Wellness- und Verwöhnprogramm, dass ich mir sonst gönne.