23.05.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Diese Nacht konnte ich endlich wieder etwas länge an einem Stück schlafen und so kam ich dann auch gut erholt am Morgen aus dem Bett.

 

Und das auch ohne Sonnenschein, aber immerhin bereits 17 – 18 Grad Celsius.

 

Die gute Stimmung wollte ich ausnutzen und zumindest schauen, ob es sich lohnt, einkaufen zu gehen.

 

Ich wurde dann sehr Positive überrascht, denn auch wenn das Lebensmittelgeschäft gut besucht war und fast in jedem Gang welche am Regalauffüllen waren, dauerte der Einkauf nur knappe 30 Minuten.

 

Dabei habe ich einen vollen Einkaufswagen gehabt, mich an der Wursttheke angestellt und bin mindestens 2 – 3-mal quer durch das Geschäft gelaufen.

 

Dafür waren allerdings dann auch alle 6 Kassen besetzt und ich konnte meine gekauften Waren kaum so schnell wegpacken, wie sie über die Kasse flogen.

 

Das Wetter hat sich zwar nicht verbessert, jedoch sind zwischenzeitlich bereits 22 Grad Celsius und die Sonne taucht auch schon mal kurz auf.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s