20.05.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Wie fast nicht anders zu erwarten bin ich heute Morgen nur schwer aus dem Bett gekommen und dann auch noch mit Kopfschmerzen. Diese sind zwar noch immer nicht ganz verschwunden, jedoch in einem ertragbaren Rahmen, sodass ich bisher auf ein Aspirin verzichten konnte.

 

Aber kein Wunder bei dem heutigen Wetter, nasskalt mit nur knappen 15 Grad Celsius und starkem Wind. Für mich nicht gerade das Wohlfühlwetter.

 

Auch wenn ich wenig Lust hatte, irgendetwas zu machen, konnte ich mich durchringen, ein vernünftiges Mittagessen zu kochen. Einfach aber dennoch schmackhaft.

 

Heute gibt es Gemüsereis TexMex-Art (Mais, Paprika, braune Bohnen, Karotten und Kohlrabi) und zur geschmacklichen Verstärkung Dörrfleisch.

 

Dazu etwas Tomatenmark in die entstandene Gemüsebrühe, mit wenig Wasser aufgefüllt und weiteren Gewürzen scharf abgeschmeckt.

 

Schon ist das Mittagessen fertig und ich muss nur noch den Reis garen, wenn meine Mutter da ist.

 

Jetzt habe ich auch etwas Zeit in Ruhe mein Tagebuch zu schreiben und eine weitere Lebenserinnerung zum Lektorieren fertigzustellen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s