Tagesarchiv: 1. Mai 2015

Bild

01.05.2015 – Freitagnacht , Lebensweisheit / Zitat

01.05.2015 – Freitagabend , Lustiges zum Tagesausklang

Kunde: „Für die Ferien suche ich einen wirklich spannenden Krimi.“

 

Einen wirklich spannenden Krimi? überlegt der Buchhändler.

 

„Dann nehmen Sie diesen. Da erfahren Sie erst auf der letzten Seite, dass der Butler alle umgebracht hat.“

01.05.2015 – Freitagabend , Tagebuch Teil 3

Der Abendspaziergang war zwar kühl aber gut eingepackt durchaus erfrischen und ohne Regen mit nur mäßigem Wind.

 

Am Badesee war nichts davon zu sehen, dass heute wirklich dort etwas los war. Aber vielleicht sehe ich ja tagsüber morgen, wenn ich mit Bonnie dort spazieren gehe, mehr.

 

Laut Wetterbericht soll es morgen wieder sonniger werden bei 16 Grad Celsius und dies auch die kommende Woche weiter ansteigend.

 

Lassen wir uns mal überraschen, ob wirklich der Sommer im Anmarsch ist und heute nur die letzten Ausläufer des schwindenden Aprilwetters war.

 

Nachdem ich die monatliche Datensicherung gemacht habe, werde ich den Tag in aller Ruhe vorm Fernseher entspannend ausklingen lassen.

 

Morgen geht es weiter mit dem Schreiben an einer neuen Lebenserinnerung mit meinem ersten Hund Freddy und ich hoffe auch die kommende Woche so gut wie die letzten Tage voran zu kommen damit.

 

Als schöner Abschluss des Tages dann etwas Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle verbringend macht den etwas unruhigen Tag erträglicher.

01.05.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 2

Heute wurde es etwas knapp mit dem fertig werden, pünktlich zum Mittagessen und ich war froh, dass Bonnie nicht da war. Obwohl ich auch sehr wahrscheinlich dies irgendwie hinbekommen hätte, wenn auch mit etwas mehr Stress.

 

Bis ich dann nach dem Mittagessen meine Mutter verabschiedet und auch wieder alles in der Küche aufgeräumt und weggeräumt hatte, kam ich kurz vor 16:30 Uhr zu meinem heute wirklich dringend benötigten Nachmittagsschlaf.

 

Gerade noch halb am Schlafen aber trotzdem nicht träumend, habe ich in der regionalen Zeitung von gestern gelesen, dass der Badesee wie geplant am 1 Mai, also heute, zum Beginn der Badesaison, geöffnet werden soll. Angeblich habe der See eine Wassertemperatur von 24 Grad Celsius.

 

Das kann ich mir aber bei aktuell gerade mal 12 – 13 Grad Celsius Lufttemperatur, was auch so die letzten Tage war, nicht vorstellen. Außerdem hatten wir sogar fast Bodenfrost in den vergangenen Nächten.

 

Hatte ich also vor ein paar Tagen mit Bonnie beim morgendlichen Spaziergang richtig gesehen, als ich vermutete dort würde alles für die Öffnung des Betriebs vorbereitet.

 

Vielleicht dehne ich ja meinen Abendspaziergang, gut eingepackt im Mantel und zur Vorsicht mit Regenschirm, bis zum See aus, um zu schauen, ob es wirklich welche dort ins freie zum Baden gezogen hat.

01.05.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen war ich, obwohl Bonnie nicht gebracht wurde und ich deswegen auch den Wecker auf später gestellte hatte, bereit gegen 6:30 Uhr wach geworden.

 

Richtiggehend aufgeschreckt, mit einem Gefühl verschlafen zu haben, schaute ich auf die Uhr, um anschließend gleich wieder tief und fest einzuschlafen.

 

Als ich dann kurz nach 9 Uhr mich aus dem Bett erhob war fühlte ich mich richtig gut ausgeruht und das, obwohl es nur knappe 10 Grad Celsius bei regnerischem Wetter war.

 

Den ganzen Vormittag, und eventuell auch die Nacht hindurch, regnet es. Zwar nicht so stark wie gestern zum Teil, aber ein gleichmäßiger leichter Fusselregen ist noch unangenehmer.

 

Für so ein Wetter habe ich heute mit Brotbacken, Mittagessen kochen und Wohnzimmer aufräumen/saugen doch einiges geschafft.

 

Die meiste Arbeit hatte ich, wie meistens, mit dem Putzen und Kleinschneiden der Bohnen. Aber dafür sind es auch wieder genug, für die nächsten 2 – 3 Tage, für meine Mutter und mich.

 

Nun habe ich etwas Zeit um auch endlich etwas in mein Tagebuch zu schreiben, bevor es gleich weiter geht in der Küche mit braten der Fleischklößchen.