29.04.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

Die knappe Stunde Ruhen bzw. Schlafen, nach dem Spaziergang mit Bonnie heute Morgen, war eine sehr gute Idee.

 

Zuerst lag ich zwar nur mit geschlossenen Augen da und hörte dem genüsslichen Kauen von Bonnie an ihrem Kauknochen zu.

 

Aber dann bin ich doch richtig fest eingeschlafen und erst kurz vorm Weckerklingeln gegen 11:30 Uhr aufgewacht.

 

Gut ausgeruht machte ich mich dann auch wie geplant an die Soße, wobei es mehr Gemüse ist als Flüssigkeit, aber genauso war es auch dieses Mal beabsichtigt.

 

Nun komme ich vom Mittagsspaziergang zurück und habe auch endlich Zeit in Ruhe meinen Morgenkaffee auszutrinken, bevor ich mich wieder in die Küche begebe zum weiteren Vorbereiten des Mittagessens.

 

Das Wetter ist weiterhin sehr gut mit 16 – 18 Grad Celsius, viel Sonne, wolkenlosem Himmel und kaum Wind. Richtig angenehm für einen Spaziergang und Bonnie hat es auch sichtlich genossen.

4 Antworten zu “29.04.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

  1. Freut mich sehr mein Herz, dass es Dir jetzt gut geht. :yes:

    Deine Michi

    Gefällt mir

    • Mein geliebtes Michelle-Häschen

      Ganz so gut geht es noch nicht, aber deutlich besser, und wenn ich höre/lese, was bei dir im Moment los ist, sollte ich mich nicht beklagen.

      Gemeinsam werden wir aber auch diesen Tag überstehen, da bin ich sicher, mein Herzblatt. :yes:

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

  2. Liebster Schatz

    Wo ich vorhin schon etwas beruhigter war, fühle ich mich jetzt sehr mies.
    Bin total kraftlos und ….ich weiss nicht, wieso mich alles so dermassen schlaucht, was meine Hunde betrifft?
    Der Gedanke meinen Ari verlieren zu können, macht mich fertig.

    Vielleicht schaffe ich es ja ein bisschen an die frische Luft zu gehen. Keine Ahnung.

    Bis später dann mein Herz

    Deine Michi

    Gefällt mir

    • Meine herzallerliebste süße Michelle

      Du brauchst dir bestimmt keine Vorwürfe wegen Ari machen, der kleine zähe Bursche, ist sicherlich nicht so leicht unterzukriegen.

      Das Beinchen und auch der Durchfall dürfte, mit Hilfe des Tierarztes, in ein paar Tagen bereits der Vergangenheit angehören.

      Und Ari hüpft wieder ganz vergnügt mit seinen Stofftieren durchs Zimmer.

      Die Idee mit der frischen Luft zum Durchatmen und den Kopf etwas frei zubekommen finde ich sehr gut.

      Bis später mein Herzblatt.

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s