30.03.2015 – Montagnacht , Lebensweisheit / Zitat

Friedrich Wilhelm Nietzsche (* 15. Oktober 1844 in Röcken; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher klassischer Philologe und Philosoph. Bereits im Alter von 24 Jahren wurde er Professor für klassische Philologie in Basel.
Advertisements

4 Antworten zu “30.03.2015 – Montagnacht , Lebensweisheit / Zitat

  1. Na sowas!
    Und ich dachte immer, dass dieser Ausspruch eine blöde Ausrede ist für meinen Psychotherapeuten, weils ihn ned gfreit. :no:

    Deine Michi

    Gefällt mir

    • Meine süße kleine Michelle

      Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass dein Therapeut so etwas nur sagen würde, um Ruhe vor dir zu haben.

      Es ist oft nicht so einfach zu verstehen, wie das Leben funktioniert, aber manches Mal stimmen die einfachen Dinge, die man darüber hört.

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

      • Nein, mein Herz

        Sollte ja als Spass gedacht sein.
        Jeder Therapeut kommt einmal in die Situation seinem Patienten zu sagen, dass er nur die verschiedensten Wege aufzeigen kann, und bereit ist, so gut es geht zu helfen.
        Aber den Weg gehen, muss der Patienten ganz zweifellos selber.
        Das hatte meiner einmal zu mir gesagt, und ich sagte mit gespielter Enttäuschung: Und ich hatte so sehr damit gerechnet, dass sie das für mich machen werden. :yes:

        Deine Michi

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s