Tagesarchiv: 14. März 2015

Bild

14.03.2015 – Samstagnacht , Lebensweisheit / Zitat

14.03.2015 – Samstagabend , Lustiges zum Tagesausklang

Ein Arzt verschreibt, fälschlicher Weise, seinem Patienten Abführmittel anstatt Hustensaft.

 

Nach zwei Tagen trifft der Arzt den Patienten und fragt: „Na, husten Sie noch?“

 

Erwidert der Patient: „Nein, Herr Doktor, ich trau mich nicht mehr!“

14.03.2015 – Samstagabend , Gemütlichkeit pur (Video)

14.03.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 2

Das Wetter hat sich doch ganz gut gehalten, bisher kein Regen und auch nicht kälter geworden. Allerdings auch keine Verbesserung in Aussicht, wenigstens für heute.

 

Ein trüber grauer Himmel ohne Sonne und nur knapp 6 Grad Celsius.

 

Bei diesen diesigen Lichtverhältnissen bin ich erstaunlich gut mit meinen Büroarbeiten vorangekommen.

 

Nur so langsam werden meine Augen schwer und müde, sodass ich wohl am besten eine Pause auf dem Sofa einlege.

 

Den Rest kann ich heute Abend oder morgen in Ruhe fertig machen und ab Montag dann mit den diversen Anträgen anfangen.

 

Allerdings erst am Montagnachmittag, da ich ja vorher einen Zahnarzttermin habe, den ich schon fast wieder vergessen hätte.

14.03.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Auch heute schaut es nicht gerade nach Frühling aus, denn es sind gerade mal 4 Grad Celsius mit einem Himmel, der stark nach Regen ausschaut.

 

Das soll aber laut Wetterdienst nächste Woche bereits wieder besser werden, mit viel Sonne und Temperaturen tagsüber von 15 – 18 Grad Celsius.

 

Aber auch ohne Sonnenschein im Gesicht genoss ich es heute Morgen, nachdem ich mir bewusst gemacht hatte, dass Samstag ist und nicht dringendes anliegt, noch etwas länger im Bett mit schönen Tagträumen zu verweilen.

 

Zum frühen Aufstehen, gegen 6 Uhr, wegen der beginnenden Formel 1 Saison hatte ich keine Lust und auch Morgen fürs Rennen muss ich es mir noch überlegen bzw. überlasse ich es dem Zufall, ob ich rechtzeitig wach werde oder nicht.

 

Nun werde ich mich erst einmal etwas an die lästige und überfällige Büroarbeit setzen, denn in nächster Zeit sind wieder einige Folgeanträge bei diversen Ämtern zu stellen.

 

Außerdem steht auch die nächste Quartalsmeldung der Umsatzsteuer an, wozu die Unterlagen auch aktuell sein sollten.

 

Obwohl ich nicht mehr beruflich tätig bin, überrascht es mich immer wieder, was doch so in 2 – 3 Monaten alles an Papierkram anfällt.