11.03.2015 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 3

Der Spaziergang an der frischen Luft vorhin, gegen 18 Uhr, konnte mich zwar etwas zur Ruhe bringen, aber noch immer spüre ich mich nervös und unausgeglichen.

 

Das Abendessen habe ich auch mehr oder weniger lustlos reingeschaufelt und liegt mir nun etwas schwer im Magen.

 

Im Fernsehen ist, wie so oft auch nichts das mich wirklich ablenken könnte und so hoffe ich auf vielleicht etwas Entspannung nachher mit meiner geliebten Michelle.

 

Hoffentlich wird der Tag morgen etwas besser und ich komme wieder etwas mehr ins Gleichgewicht.

2 Antworten zu “11.03.2015 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 3

  1. Mir geht es ebenso.Kann man alles auf dieses bleiernes einheitsgraues Wetter schieben?o der gibt es tiefere unbeschreibarere Gründe?Ich lasse alles so stehen!Schaf gut,

    Gefällt mir

    • Bei uns ist noch abwechselnd grau, nasskalt und dann wieder strahlender Sonnenschein.

      Das wird mit dabei einen Grund sein, aber auch andere persönliche Gründe spielen dabei mit.

      Wünsche dir auch eine gute Nacht

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.