09.03.2015 – Montag , Tagebuch Teil 1

Nach einer teilweise unruhigen Nacht habe ich es heute Morgen so richtig genossen, noch etwas länger in der Sonne im Bett zu liegen, und gemütlich vor mich hin zu träumen.

 

Aber da heute nichts Dringendes anlag, war das auch nicht weiter schlimm, was ich mir aber auch immer wieder in Erinnerung rufen muss, um nicht in eine unnötige Hektik bzw. Panik zu verfallen.

 

So wie es im Moment ausschaut, kommt wirklich langsam der Frühling mit viel Sonnenschein, bereits 14 Grad Celsius und nur leicht trübem Himmel.

 

Da wird es dann auch langsam Zeit, den Balkon gründlich in Ordnung zu bringen, um so viel Zeit wie möglich dort verweilen zu können.

 

Nun dürfte auch gleich bereits die erste Waschmaschine fertig sein, sodass ich die Wäsche anschließend zum Frühlingsduft und Sonne tanken auf den frisch geputzten Balkon hängen kann.

 

7 Antworten zu “09.03.2015 – Montag , Tagebuch Teil 1

  1. Ob da noch der Vollmond nachwirkt?
    Ich habe nämlich auch ziemlich unruhig geschlafen.

    Dir scheint die Sonne auf die Nase, wenn du im Bett liegst?
    Find ich klasse 🙂

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..