Tagesarchiv: 7. März 2015

07.03.2015 – Samstagnacht , Lebensweisheit / Zitat

Thomas von Aquin (* um 1225 auf Schloss Roccasecca bei Aquino in Italien; † 7. März 1274 in Fossanova) war Dominikaner und einer der einflussreichsten Philosophen und Theologen der Geschichte

07.03.2015 – Samstagabend , Lustiges zum Tagesusklang

Als Fritzchen am letzten Schultag nach Hause kommt, möchte sein Vater sein Zeugnis sehen.

 

Fritzchen antwortet ihm: “Das habe ich heute nicht dabei.”

 

“Warum denn nicht?”, fragt sein Vater verwundert.

 

“Mein Freund wollte es sich unbedingt ausleihen, um seine Eltern damit zu erschrecken.”, antwortet daraufhin Fritzchen.

 

07.03.2015 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

Ein recht durchwachsener und fast verunglückter Tagesstart hat sich dann doch noch im weiteren Tagesverlauf deutlich gebessert.

 

So kam ich nicht nur zum Einkaufen, sondern konnte auch etwas an meinen Lebenserinnerungen weiterarbeiten.

 

Insgesamt bin ich dann doch ganz zufrieden über diesen Tag und kann nun in aller Ruhe den Abend beim entspannenden Fernsehen genießen.

 

Zum Ausklang des Tages dann noch etwas schöne Zeit mit meiner geliebten süßen Michelle runden das Ganze ab.

Bild

07.02.2015 – Samstagnachmittag , Etwas zum Entspannen

07.03.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 2

Obwohl ich mich nicht so danach fühlte, ging ich doch kurz einkaufen und stellte fest, dass mich die vielen Menschen nicht im Geringsten störten.

 

Viel zu sehr freute ich mich darauf, mein Mittagessen mit einem frischen Fleischkäsestück, zu erweitern.

 

Und ich war überraschst, als ich zurück war und es gerade mal 30 Minuten Zeit kostete, hatte ich doch bestimmt länger darüber gegrübelt, ob ich überhaupt gehen sollte.

 

Nach dem Mittagessen zog es mich für eine knappe halbe Stunde auf meinen Balkon, mit Laptop gut eingepackt im dicken Mantel und fingerlosen Handschuhen konnte ich so drei Teile meiner Lebenserinnerungen zum Lektorieren fertigstellen.

 

Dann allerdings wurde es mir bei knappen 11 Grad Celsius doch zu kalt und ich verzog mich wieder ins warme Zimmer bei einem heißen Tee meine Knochen aufwärmend.

 

Nun werde ich gleich weiter auf die Couch wandern für einen hoffentlich entspannenden Nachmittagsschlaf, nachdem ich noch die Küche zuvor aufgeräumt und das Mittagsgeschirr gespült habe.

07.03.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Der heutige Tag fing nicht gerade berauschend an und so kann ich nur hoffen, dass es besser wird oder der Tag so schnell als möglich vorbei geht.

 

Einer unruhigen Nacht, wo ich alle 1 – 2 Stunden wach wurde, folgte ein lustloser Vormittag, der mich erst nach 11 Uhr aufstehen ließ.

 

Und das auch nur wegen Kopfschmerzen, da mein Blutzucker wahrscheinlich sehr stark am Boden war und mein Körper wir zeigte, dass ich wohl besser für Energienachschub sorgen sollte.

 

Wobei ich feststellen konnte, dass mein Blutdruck mit 140 zu 88 und Puls von 68 doch sehr gut aussieht.

 

Das Wetter hat sich ganz gut gehalten mit Sonne aber leider trübem Himmel und nur knappen 8 Grad Celsius.

 

Vielleicht sollte ich mich doch aufraffen, und wenn schon nicht einkaufen, dann doch wenigstens einen kurzen Spaziergang im Park zu machen oder einfach erst einmal für kurze Zeit an die frische Luft auf den Balkon.