06.03.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 2

Nicht nur heute Morgen, beim ersten Spaziergang, gegen 9:30 Uhr, war es mit knappen 3,5 Grad Celsius sehr kalt, sondern auch der Mittagsspaziergang mit um die 8 Grad Celsius war nicht gerade viel angenehmer.

 

Zwischen den beiden Spaziergängen habe ich da Wohnzimmer gesaugt und aufgeräumt, das Gemüse (Zucchini, Karotten, Fenchel) und die Kartoffeln fürs Mittagessen geputzt, geschält und gekocht bzw. kurz in der Pfanne angeröstet.

 

Nun noch das Schnitzel braten und während es im Backofen durchzieht bzw. warmgehalten wird die Großmütterchenkartoffeln in der Pfanne gebraten.

 

Dann ist gerade alles geschafft, um rechtzeitig fertig zu werden, bevor meine Mutter zum Mittagessen kommt.

 

Heute hatte ich nicht viel Zeit zum Müßiggang und das, obwohl ich um 7:00 Uhr aufgestanden bin.

 

Das ist wieder so ein Tag, da läuft die Zeit viel zu schnell davon, und ich fühle mich so gut, um noch einiges mehr erledigen zu wollen, wenn denn die Zeit dazu da wäre.

14 Antworten zu “06.03.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 2

  1. Warum hast Du es so eilig? 🙂 lass Dir zeit…LG Hexle

    Gefällt mir

  2. Heute war es wirklich ziemlich frisch.
    Das hat Petrus extra so gemacht, damit wir uns umso mehr über die gemeldeten 17 Grad am WE freuen 😉

    Gefällt mir

  3. Liebster Schatz

    Ist es denn nicht das Wichtigste, dass Du Dich stark und aktiv fühlst?
    Dass es Dir gut geht und Du Zuversicht hast, dass Du wieder einiges mehr schaffst, als letztes Jahr?
    Doch nicht an einem Tag!
    Sondern mit dem Wissen, dass immer wieder solche Tage kommen werden!!!
    Erinnere Dich an den Unterschied zwischen 2013 und 2014!!!
    Und noch besser wird es jetzt in 2015, mein Herz.
    Du wirst noch mehr Zuversicht bekommen, und noch mehr Selbstvertrauen wieder gewinnen.
    Und die Momente, an denen Du Dich am Liebsten in eine Ecke verkriechen möchtest, werden immer weniger und weniger, bis sie dann gänzlich aufhören.
    Ist das nicht wunderbar mein liebster Schatz.

    Ich befürchte, dass es heute wieder spät wird, bis wir von der Gemeinde nach Hause kommen.
    Deshalb beame ich mich mal gleich ins Game, und warte einfach bis Du kommst. Bist Du in 30 Min. noch nicht da, schicke ich Dir eine sms mein Liebling.

    go deo do Michi

    Gefällt mir

    • PS: Du hast heute bereits 499!!!!! Besucher, und der Abend ist noch nicht zu Ende.

      Es ist unglaublich, wie viele Menschen sich mit Dir identifizieren.
      Wieviele Menschen Dein Schicksal teilen.
      Denn wer hätte sonst das Bedürfnis, Tag für Tag Deinen Tagesablauf zu lesen, wenn er nicht in der gleichen Situation wäre? Hmm…sind meine Gedanken, mein Herz.

      Gefällt mir

      • Meine geliebte Michelle

        Bis zum Tagesende wurden es sogar noch 576 Besucher und ich hoffe wirklich, dass ich dem einen oder anderen ein kleines bisschen den Tag erleichtere mit meinen Einträgen.

        Auch wenn es mir nicht immer so gut geht, versuche ich doch, eine positive Stellung zum Leben aufzuzeigen.

        Dein Dieter (go deo do)

        Gefällt mir

        • Liebster Schatz

          Diese Freifrautussi hat sich ja nicht beherrschen können, den Eintrag, den sie bei Dir schrieb, in ihren Blog zu setzen.
          Und dieser vor Neid triefende Eintrag hatte zur Folge, dass sich jede Menge ihrer Besucher verabschiedeten, die die Lüge, eine Reikimeisterin zu sein, klar erkennen konnten.
          Du aber noch um 200 Besucher mehr bekamst. :)).

          go deo do
          Michelle

          Gefällt mir

          • Meine süße kleine Michelle

            Ich denke mal, dass es keine schlechte Publicity gibt, denn egal was jemand über meinen Blog schreibt so weckt er bei manchen die Neugier, selbst nachzusehen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

            Das ist mit ein Grund warum mir solche „seltsamen“ Personen nicht anhaben können.

            Sollen sie denken und schreiben, was sie möchten, dazu hat jeder das Recht. So wie ich eben auch in meinem Tagebuch das schreibe, was ich für richtig finde.

            Dein Dieter (go deo do)

            Gefällt mir

    • Meine geliebte süße Michelle

      Damit hast du recht, ich sollte für jeden guten Tag dankbar sein und nicht nach etwas trachten, das nur schwer oder überhaupt nicht zu erreichen ist, für mich.

      In der Zeit, seit wir uns kennen, ist es merkbar aufwärtsgegangen und dafür bin ich dir sehr dankbar, mein Herzblatt.

      Ich bin auch gleich im Spiel, müsste allerdings nochmals kurz aufs stille Örtchen (wie man bei uns so sagt 😉 )

      go deo do Dieter

      Gefällt mir

  4. Neid kennt die Freifrau nicht und ihre Crew
    aber
    Unverständnis ob

    denn Leistung soll beachtet werden
    aber wo
    sehe ich da literarische Leistungen
    noch lustige Kolumnen
    wo ?
    zeige mir diese

    dann klatschen wir Beifall
    sonst immer noch grosses Unverständnis

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s