24.02.2015 – Dienstag , Tagebuch Teil 1

Nach einer ruhigen Nacht, die ich auch gut durchschlafen konnte, wurde ich heute kurz vorm Wecker von Handwerkergeräuschen im Haus geweckt.

 

Ich befürchte, dass dies auch mindestens heute noch über den Tag so weitergehen wird, denn es hört sich nach größeren Arbeiten an.

 

Dies ist der Nachteil, wenn man in einem größeren und älteren Haus wohnt, da muss immer mal wieder irgendwo etwas in Ordnung gebracht werden.

 

Aber solange es nicht bei mir ist, stört mich nur der Lärm, der mich nicht schlafen lässt bzw. in meiner Ruhe und Konzentration stört.

 

Das Wetter hat sich heute tatsächlich etwas gebessert mit kurzzeitigem Sonnenschein und so sind auch bereits fast 6 Grad Celsius. Allerdings hängen auch leichte Regenwolken am Himmel, sodass es jederzeit mit regnen anfangen könnte, was auch der Wetterdienst angekündigt hat.

 

Nun werde ich aber gleich mit dem frischen Brotteig weiter machen und zusehen, dass ich auch mit meinen Lebenserinnerungen weiterkomme.

 

Dazwischen geht es daran den Backofen fertig zu putzen, um anschließend das frische Brot für morgen zu backen.

 

Was ich sonst noch so heute alles erledigen kann, lasse ich einfach auf mich zukommen ohne große Planung, denn es liegt genug an, zu tun.

3 Antworten zu “24.02.2015 – Dienstag , Tagebuch Teil 1

  1. Hier war es morgens auch schön sonnig, aber leider nicht so lang, dann wurde es düster.

    Aber ich denke es geht wirklich auf den Frühling zu 🙂

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s