Großmütterchenkartoffeln — Grundrezept

Zutaten:

1 -– 2 große Kartoffeln pro Portion/Person

Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian, Basilikum, weitere Gewürze nach eigenem Geschmack

Etwas Öl oder Butterschmalz

Verarbeitung:

Kartoffeln waschen, schälen, achteln und in Salzwasser vorgaren, nur soweit das der innere Kern noch leicht roh ist.

Dadurch ist die weitere Be-/Verarbeitung leichter, da sie beim schneiten, bzw. schwenken in der Pfanne nicht Gefahr laufen zu zerfallen.

Kartoffeln in kleine Würfel schneiden in der Pfanne mit wenig Öl bzw. am besten ohne Öl braten, bis sie von allen Seiten richtig schön knusprig sind.

Sobald die Pfanne richtig heiß ist, reduziere ich die Herdplatte immer auf halbe Leistung, sodass die Kartoffeln langsam bräunen können.

Durch die Würfelform sind sie leichter in der Pfanne zu schwenken bzw. mit dem Löffel gleichmäßig umzudrehen, als wenn es mehr oder weniger dicke Scheiben wären.

Kurz bevor man sie dann serviert Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian und weitere Gewürze, je nach eigenem Geschmack, dazugeben und noch ein paar Mal kräftig durchschwenken bzw. bei abgedeckter Pfanne durchziehen lassen.

Man kann natürlich auch klein geschnittene Zwiebelwürfel und/oder Speckwürfel mitbraten.

4 Antworten zu “Großmütterchenkartoffeln — Grundrezept

  1. Lecker!! Sowas mag ich gerne 🙂

    Liken

  2. Liebster Schatz

    Das muss ich sofort probieren.
    In der Teflonpfanne müsst es ja leicht möglich sein, sie ohne Öl zu braten. Oder nur die Kräuter in ein paar Tropfen wälzen, damit sie weich werden.

    Hast Du schon Lust auf ein Spielchen mein Herz?
    Wenn ja, dann schenk mir noch 10 Minuten.

    Deine Michi

    Liken

    • Meine geliebte süße Michelle

      Eine beschichte Pfanne ist bestens dafür geeignet, ich mache auch immer nur ein paar Tropen rein, um zu sehen, wann die Pfanne heiß genug ist.

      Das mit den Kräutern in ein paar Tropen Öl ist eine gute Idee und werde ich das nächste Mal ausprobieren.

      Ich bin auch gleich auf dem Spielserver (in etwas 5 – 10 Minuten) und warte dort auf dich mein Herzblatt.

      Dein Dieter

      Liken

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.