Tagesarchiv: 1. Februar 2015

Bild

01.02.2015 – Sonntagnacht , Lebensweisheit / Zitat

01.02.2015 – Sonntagabend , Lustiges zum Tagesausklang

 

Ein Mann geht zum Pfarrer und fragt: „Sagen Sie mal, ist es eine Sünde am Sonntag Golf zu spielen?“

 

Antwort des Pfarrers: „So wie Sie spielen ist es immer eine Sünde!“

 

01.02.2015 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 3

Der Nachmittagsschlaf war nicht ganz so lang wie geplant, aber trotzdem sehr erholsam, und nachdem ich auch heute Abend auch wieder etwas Gymnastik gemacht habe, fühle mich richtig gut.

 

Die nächsten Tage werde ich meinen Blutdruck etwas genauer im Auge behalten und sobald er kontinuierlich etwas geringer ist auch die abendliche Tablette wieder weglassen.

 

Es regnet noch immer aber die Temperatur ist mit knappen 4 Grad Celsius noch im höher als erwartet.

 

Da ich geplant habe morgen etwas früher aufzustehen, auch wenn Bonnie erst ab Mittwoch wieder kurz vor 7:30 Uhr gebracht wird, geht es heute möglichst vor zwei Uhr ins Bett zum Schlafen.

 

Der Rest des Abends werde ich noch etwas vorm Fernseher entspannen und vielleicht auch zum Abschluss noch etwas schöne Zeit mit meiner geliebten Michelle online verbringen.

01.02.2015 – Sonntag , drei kleine Eisbären mit Mutter in der Natur (Video)

01.02.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

Das schöne Wetter, mit Sonne und 6 Grad Celsius ist leider auch bereits wieder seit Stunden Vergangenheit.

 

Aber der trübe Himmel mit Dauerregen und nur noch knappen 4 Grad Celsius, können meine relativ gute Verfassung heute nicht beeinflussen.

 

Vielleicht liegt es an der leichten körperlichen Aktivität oder aber nur weil ein neuer Monat beginnt und ich alle Arbeiten für den Januar abgeschlossen habe.

 

Offene Arbeiten oder Zyklen machen mich meistens nervös und etwas fahrig. Außerdem beeinflussen sie stark mein psychisches Empfinden.

 

Nun wird es aber bereits wieder etwas zu dunkel im Zimmer, um ohne Licht schreiben zu können und so werde ich mich aufs Sofa für meinen Nachmittagsschlaf zurückziehen.

01.02.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Auch heute Morgen bin ich nur mit Widerwillen kurz nach 10:30 Uhr aufgestanden, was aber nicht der Grund für meinen späten Tagebucheintrag ist.

 

Ich hatte mich schon auf einen schönen Sonntag mit Schnee gefreut, denn gestern Abend schneite es so kräftig, dass er überall liegen blieb.

 

Leider war davon heute Morgen nichts mehr zu sehen und bei 5 Grad Celsius schaute sogar die Sonne hervor. Der Himmel ist fast wolkenlos und auch nur ein sehr schwacher Wind lässt kaum erwarten, dass es heute so schnell noch mal schneit.

 

Mir ist heute aufgefallen, dass sobald ich mich aktiv mit etwas beschäftige, meine Müdigkeit und Trägheit extrem nachlässt.

 

Bevor ich dann gemütlich für längere Zeit unter der Dusche verschwand, habe bereits einiges erledigt und mir über die nächste Zeit etwas Gedanken gemacht.

 

Habe dann auch gleich damit begonnen eines davon umzusetzen, und zwar jeden Tag wieder mindestens 2 – 3-mal für fünf Minuten leichte Aufwärmgymnastik zu machen.

 

Gerade solange bis ich noch nicht außer Atem komme bzw. mein Pulsschlag sich extrem erhöht. Ich bin ja schon gespannt, wie sich dies auch auf meinen die letzte Zeit wieder sehr hohen Blutdruck auswirkt.

 

Damit ich es auch wirklich täglich mache, habe ich mir eine kleine Karte angelegt, in der ich genau verzeichne, wann ich wie lange etwas gemacht habe.