28.01.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

Heute ist irgendwie ein seltsamer Tag vom Wetter bzw. Wetterempfinden. Obwohl es gut 5 Grad Celsius hat und es wieder regnet noch schneit ist es nicht angenehm im Freien.

 

Sogar Bonnie wollte freiwillig nach etwa 20 Minuten herumstreunen im Park wieder Richtung zu Hause und konnte nicht schnell genug zurück ins Warme.

 

Auch der Himmel weiß nicht so recht, ob er grau bewölkt sein soll oder doch lieber hell und ohne Wolken. Unregelmäßig starker Wind rundet das Ganze noch ab.

 

Da kann man nur gespannt sein, wie es sich die nächsten Stunden so wettermäßig entscheidet.

 

Gleich geht es jetzt in die Küche zur Vorbereitung des Mittagessens, sodass ich ohne Stress nachher, kurz nach 12 Uhr, einen weiteren Spaziergang mit Bonnie machen kann.

 

Nachdem wir noch etwas in der Wohnung herumtobten, liegt sie nun selig schlummernd neben mir, mit sich und der Welt zufrieden.

 

Irgendwie auch ein beruhigendes und leicht träge machendes Gefühl für mich den gleichmäßigen Atem, nur kurz durch etwas schnarchen unterbrochen, zu hören.

11 Antworten zu “28.01.2015 – Mittwoch , Tagebuch Teil 1

  1. Was gibt es denn heute Feines?

    Gefällt mir

    • So etwas in der Art was du gestern gemocht hast, eine gemischte Gemüsepfanne (Zucchini, Karotten, Tomaten) mit Linguine. :yes:

      Gefällt mir

      • Ah, lecker. Ich überlege nämlich noch … mein Schatz hat keinen Hunger … mal schauen, was ich zusammenzaubern kann. LG

        Gefällt mir

        • Da ist so eine gemischte Pfanne, man schaut einfach, was man an Gemüse hat und was einem schmecken könnte, mit Nudeln, Reis oder Kartoffeln immer eine gute Alternative.

          Finde ich jedenfalls, denn sie ist schnell zubereitet und auch noch gesund.

          Gefällt mir

          • Zum Glück haben wir eine Art Vorratskammer, wo ich eine recht große Auswahl habe. Und auch der Tiefkühlschrank hat noch so einiges zu bieten. Einkaufen geht heute nicht, wir liegen im Prinzip beide darnieder 😦

            Gefällt mir

            • Ich bin auch froh, dass ich notfalls mehrere Wochen ohne Einkaufen einigermaßen mit Essen versorgt wäre.

              Leider weiß man heute nie, wie es einem die nächste Zeit geht. Auch wenn viele Geschäfte bis 24 Uhr geöffnet haben, nutzt es wenig, wenn man nicht vor die Türe kann.

              Ich Wünsche euch beide baldige gute Besserung.

              Gefällt mir

  2. Liebster Schatz

    Heute ist es endlich mal trocken in Wien mit 5°, und das will für einen ausgiebigen Spaziergang mit meinen Fellnasen ausnützen. Denn es wird Schneeregen angesagt, was wieder heisst, dass sie mit schmutzigen Bäuchen und Pfoten nach Hause kommen würden. 😦

    Deine Michi

    Gefällt mir

    • Meine geliebte süße Michelle

      Es tut euch allen Dreien gut so viel wie möglich frische Luft zu tanken, denke ich mir.

      Wenn ich meine Stiefel ansehe, müsste Bonnie einiges an Schlamm an den Pfoten zumindest haben, aber wie es scheint, hat sie ein Schmutz abweisendes Fell, falls es so etwas gibt. 😉

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

  3. Hier war es heute auch seltsam, es wurde nicht richtig hell, und der Blick nach draußen zeigte nur Schmuddelzustand.

    Es soll aber windiger fast stürmisch werden, bin mal gespannt.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s