24.01.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Nach einer ruhigen und entspannten Nacht war ich das erste Mal kurz nach 8 Uhr wach, hatte jedoch keine Lust zum Aufstehen.

 

Anschließend schaute ich so circa jede Stunde auf die Uhr, aber erst nach 11 Uhr entschloss ich mich, so langsam etwas zu frühstücken.

 

Noch immer im Schlafanzug war ich dann auch kurz vor 12 Uhr dann auch so weit, ein Stück Käsebrot mit Zucchini-Scheibe darauf und einer großen Tasse Kaffee, zu genießen.

 

Dabei entschloss ich heute und vielleicht auch noch morgen einfach einen faulen Tag einzulegen, d.h. nichts zu planen und nur das zu tun, was mir gerade so gefällt.

 

Den täglichen Aktivitätsplan legte ich trotzdem an, mit dem Tag und Datum, aber der ohne etwas Weiteres darauf zu schreiben.

 

Früher habe ich solche Tage öfters mal eingelegt, aber irgendwann ging das in der ganzen Hektik und Trubel unter, was ich heute mit meinem gesundheitlichen Zustand bezahlen darf.

 

Aber es stört mich heute nicht, sondern ich nehme es eben einfach so, wie es ist bzw. kommt.     Ganz nach Konfuzius „In der Ruhe liegt die Kraft“

3 Antworten zu “24.01.2015 – Samstag , Tagebuch Teil 1

  1. Man(n) kann ja auch nicht jeden Tag in Action sein 😉

    Like

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..