23.01.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen kam ich doch tatsächlich bereits kurz nach 7 Uhr aus dem Bett und war fertig angezogen, als Bonnie vorbeigebracht wurde.

 

Das Freitagsbrot ist auch bereits fertig gebacken und gleich geht es zum ersten Spaziergang mit Bonnie raus.

 

Danach werde ich gleich mit dem Putzen und Vorbereiten des Gemüses anfangen, sodass ich in keine Zeitprobleme kommen dürfte für die Nudel-Gemüsepfanne mit Hackfleischbällchen.

 

Zwar ist es noch etwas trüb und neblig draußen aber bei 4 Grad Celsius dürfte es einigermaßen erträglich sein für circa 30 Minuten an der frischen Luft.

 

Wenn alles so klappt wie geplant, komme ich vielleicht sogar zwischen dem Spazierengehen und Kochen noch dazu, etwas an meinen Lebenserinnerungen, zu schreiben. Auf jeden Fall fühlt es sich im Moment für mich recht gut, an was die Konzentrationsfähigkeit und damit den Schreibfluss betrifft.

7 Antworten zu “23.01.2015 – Freitag , Tagebuch Teil 1

  1. Ich bin echt schon sehr gespannt. Wann kann man mal einen Teil davon lesen?

    Gefällt mir

    • Einen Teil kannst du bereits hier lesen oder du hast sie vielleicht auch zum Teil gelesen, wobei ich auch diese älteren im Moment am Überarbeiten bin.

      In meinem Blog habe ich zwei Reiter „DWT-Geschichten“ und „Sonstige Geschichten“.

      Da ich noch nicht genau weiß, wie es aussieht mit einer Veröffentlichung, wenn ich bereits alles im Blog online habe, ist der restliche Teil bisher nicht öffentlich zugänglich.

      Gefällt mir

  2. WOW! Da hat dich wohl die Freude auf Bonnie angetrieben, hm?

    Gefällt mir

  3. „Morgenstund hat Gold im Mund – und Blei in den Beinen“

    Sehr schön, dass du schon so viel geschafft hast. Ich selbst fange auch gern immer gleich morgens an, dann hat man den Nachmittag, um sich auf die schöneren Dinge des Lebens zu konzentrieren.

    Lieben Gruß zu dir. Rosy

    Gefällt mir

    • Nachdem ich diese Woche fast jeden Tag ausschlafen konnte, ist es mir heute leichter gefallen, so früh aufzustehen und auch aufzubleiben.

      Ich muss zusehen soviel wie möglich in den Vormittag bzw. vor meinen Nachmittagsschlaf zu packen, denn danach ist meistens nicht mehr viel mit mir anzufangen.

      Liebe Grüße :wave:
      Dieter

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s