18.01.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

Auch wenn ich über den Tag immer wieder Anwandlungen hatte, in leichten Stress auszubrechen, ohne ersichtlichen Grund, habe ich es doch geschafft die meiste Zeit meine innere Ruhe aufrechtzuerhalten.

 

Gerade habe ich auch einen ausgezeichneten Nachmittagsschlaf gehalten und fühle mich richtig gut entspannt, so als wenn ich gerade ein verlängertes Wochenende hinter mir hätte.

 

Ein köstlicher Cappuccino mit etwas Buttergebäck rundet nun den Sonntagnachmittag ab, und auch wenn es bereits dunkel wurde, sind es noch immer knapp unter 5 Grad Celsius.

 

Es ist mir sogar gelungen ein weiteres Erlebnis so weit aufzuschreiben, das ich nur noch einmal darüber lesen brauche, in aller Ruhe, um es fertig zum Korrekturlesen durch meine geliebte Michelle zu haben.

 

Aber das werde ich erst Morgen mit etwas Abstand zum Schreiben machen, denn dabei habe ich festgestellt, fällt mir doch noch das eine oder andere auf, das fehlt oder schlecht formuliert ist.

 

Denn manches Mal gehen mir beim Schreiben so viele verschiedene Erlebnisse durch den Kopf, das es größte Mühe macht einen roten Faden beizubehalten.

3 Antworten zu “18.01.2015 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

  1. DAs hört sich doch gut an, auch wenn der liebe Gott den Sonntag als Ruhetag erklärt hat :))

    Gefällt mir

  2. Ich bin immer total fasziniert, dass Du ein kurzes Mittagsschläfchen machen kannst. Also wenn ich das mache, penne ich immer total ein und wache erst Stunden später wieder auf.

    Gefällt mir

    • Am besten bekommt es mir, wenn ich wirklich nur 30 – 45 Minuten schlafe, meistens werde ich da auch von alleine wach.

      Nur wenn ich dann nicht aufstehe, sondern noch mal einschlafe und es mehr als 1 Stunde wird, ist mit mir auch für den restlichen Tag nichts mehr anzufangen.

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s