06.01.2015 – Dienstag , Tagebuch Teil 2

Der Tag ist heute wieder wie im Flug vorbei gegangen, und obwohl ich eine ganze Menge erledigt habe, kommt es mir so vor, als wenn mir ein paar Stunden fehlten.

 

Bis zum Mittagessen komme ich meistens recht gut mit der Zeit zurecht, nur danach sind ruckzuck 2 – 3 Stunden vergangen. Eben war es noch 14 Uhr und schon ist es fast zu spät zu einem Nachmittagsschlaf.

 

Und nach dem Nachmittagsschlaf ist mir vieles einfach zu anstrengend, sodass ich es auf den nächsten Tag verschiebe, was mich aber dann meistens später etwas am Einschlafen hindert.

 

Denn wenn ich eigentlich in Ruhe schlafen möchte, fällt mir alles möglich ein, was ich, an dem Tag, hätte noch erledigen können bzw. wollen.

 

Nun werde ich aber erst einmal in Ruhe auf meinem Tagesplan nachsehen, was ich denn so noch darauf stehen habe, und was ich davon heute erledigen könnte.

 

Zuerst aber die Küche vom Brotbacken aufräumen und das Geschirr spülen.

7 Antworten zu “06.01.2015 – Dienstag , Tagebuch Teil 2

  1. Liebster Schatz

    Ich war heute über eine Stunde mit den Hunden spazieren, und bin ziemlich erschöpft nach Hause gekommen.
    Dann ein bisschen Hebräischlernen, und die Wäsche von gestern bügeln, und plötzlich wars Abend.

    Warte im Game mein Herz, wenn Du Lust hast.

    go deo do Michi

    Gefällt mir

    • Meine geliebte süße Michelle

      Im Moment ist es besser das gute Wetter zu nutzen für einen Spaziergang, denn morgen kann es bereits wieder schlechter werden.

      Ich wollte heute ja eigentlich auch die Küchenhandtücher bügeln, aber die laufen mir ja nicht weg und so werden sie die nächsten Tage daran glauben müssen 😀

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

  2. Nur kein Stress…heute ist wirklich die Zeit geflogen, habe ich auch so empfunden.

    Gefällt mir

  3. Ich hoffe, dass Du Dein Paket bekommen hast. Mir sollte auch eines geliefert werden, und deshalb blieb ich brav zuhause. Aber der Postfahrer war zu faul zum Klingeln und liefern, und so bekam ich dann eine Mail, dass mir das Paket nicht hätte geliefert werden können, und in meinem Briefkasten sei eine Mitteilung.
    So eine Frechheit!
    Ich habe gleich an DHL eine Mail mit einer Beschwerde los gelassen. Mal schaun.
    Im Prinzip ist es ja nicht sooooo schlimm, denn das Postamt ist ein paar Schritte entfernt, aber ich hätte natürlich gerne mein Zeugs gehabt. Und eine Frechheit ist es sowieso.

    LG, G.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s