21.12.2014 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Der Sonntag hat ganz gut gestartet und das, obwohl ich wieder durch irgendjemand der meinte, bei mir Klingeln zu müssen, um ins Haus zu kommen, aus dem Schlaf gerissen wurde.

 

Irgendwann stelle ich mir am Sonntag um 8 Uhr meinen Wecker, das reicht denn früher klingelte bisher noch niemand, und warte aufs Klingeln. Egal, wenn ich dann erwische, der kann sich freuen.

 

Aber ich lasse mir den Tag dadurch nicht unnötig vermiesen und werde das Ganze nun als erledigt ablegen.

 

Nachdem ich nun in aller Ruhe gefrühstückt habe, werde ich gleich gemütlich für die nächste Zeit im Bad verschwinden.

 

Mal sehen, was ich mir heute zum Mittagessen gönne und was ich sonst so mit dem Sonntag noch so anfangen kann.

 

Leider sieht es vom Wetter nicht so gut aus, wobei 8 Grad Celsius und nur leicht bewölkt, für den Dezember eigentlich recht gut ist, wenigstens bei und hier.

0 Antworten zu “21.12.2014 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

  1. Kannst du deine Klingel nicht abstellen?

    Bär

    Gefällt mir

    • Könnte ich schon, aber was ist wenn mal etwas wichtiges ist… dafür ist eine Klingel eigentlich ja da.

      Es gibt nur eben immer mal wieder Menschen die nicht verstehen warum man nicht einfach irgendwo klingelt wenn der den man besuchen möchte nicht die Türe öffnet.

      Gefällt mir

  2. Moin Uschi,

    hast du den Heilig Abend und den 1. Weihnachtstag gut verlebt? Ich wünsche es dir.
    Darf ich kurz schildern, warum ich meine Klingel abgestellt habe, und zwar immer!

    Ich will nicht zu jeder Zeit gestört werden!!!
    Die Menschen, die mich kennen, wissen das ich meine Klingel abgestellt habe. Wer unangemeldet kommt, hat Pech gehabt! Die meisten rufen vorher an.
    Ich finde das geht.
    So bekomme ich keine überraschenden Besuche von Vertretern(die sind mal zu zweit bei mir aufgetaucht – ich lebe allein – o., o., o..

    Aber das macht jeder wie er denkt.
    Ich weiß nur wie ich reagieren würde, wenn bei mir andauernd so´ne Idioten klingeln würden.

    Hast du den/die Klingler schon erwischt?
    Ich wünsche es dir. Und vorallem,das keiner mehr von denen klingelt.

    Einen wunderschönen 2. Weihnachtsfeiertag
    Nele und Bär

    Gefällt mir

    • Moin Moin Nele und Bär

      Bei mir lief es eigentlich, wie immer, nur das im Fernsehen nichts Vernünftiges gezeigt wurde.

      Das Einzige besondere war, das ich einen Weihnachtsbraten für meine Mutter und mich gemacht habe. Von dem ich noch immer genieße.

      Ihr hatte hoffentlich auch zwei schöne Weihnachtstage?

      Mit dem unangekündigten Besuch halte ich es wie du auch, nur wer vorher angerufen hat, kommt bei mir rein.

      Allerdings scheue ich mich die Klingel abzuschalten, denn es könnte ja immer mal etwas Dringendes sein.

      Bisher habe ich mich noch nicht auf die Lauer gelegt wegen den Klinglern, aber im neuen Jahr habe ich wieder den Hund der Nachbarn kurz nach 7 Uhr.

      Dann bin ich schon auf, wenn es weiterhin klingeln sollte und auch schnell an der Haustüre.

      Euch auch einen wunderschönen 2. Weihnachtsfeiertag

      LG Uschi

      Gefällt mir

  3. Erinnert mich an Mittermeier. Kennst Du das mit den Zeugen Jehovas?

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s