18.12.2014 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 2

Nachdem Bonnie heute etwas früher abgeholt wurde, konnte ich anschließend in Ruhe langsam fertig zu Mittag essen.

 

Wegen der Kopfschmerzen vom Vormittag war mein Magen etwas gereizt und ich kann dann nicht so viel auf einmal essen, sondern es auf mehrere kleiner Portionen verteilt.

 

Anschließend schrieb ich noch ein bisschen an meinen Lebenserinnerung, bevor ich meinen Nachmittagsschlaf machte.

 

Erst dann waren die Kopfschmerzen endgültig vorbei aber dafür fühle ich mich körperlich geschafft so, als wenn ich wer weiß, was heute durch die Gegend geschleppt hätte.

 

Gerade habe ich festgestellt, dass es noch immer 13 Grad Celsius Außentemperatur hat und auch endlich der Regen aufhörte.

 

Heute Abend werde ich deswegen weiterhin versuchen so gut es geht zu entspannen, um für morgen zum Kochen richtig fit zu sein.

 

Bonnie wird dieses Jahr nicht mehr so früh gebracht werden, denn ihr Halter hat Schulferien. Aber ich denke, dass ich trotzdem Bonnie das eine oder andere Mal zur Betreuung oder wenigstens Spaziergang bekomme. Genaues wurde zwar noch nicht gesagt aber doch mehr oder weniger angedeutet.

 

Zum Tagesabschluss freu ich mich schon auf etwas Zeit mit meiner geliebten Michelle beim online Knobel spielen und der Chatunterhaltung dabei.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.