Paprika-Fisch-Eintopf von Rosy

Wie versprochen, hier das erste Gericht aus meinem Paprika-Koch-Büchlein:

Zutaten:

500 g Fischfilet (Rotbarsch, Heilbutt, Dorsch o.ä.)
Zitronensaft
2 EL Weizenmehl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Paprika edelsüß
4 EL Speiseöl
1 Bund Suppengrün (2 Möhren, 1 Stück Porree, 1 Stück Sellerie)
5 Kartoffeln
1 rote, 1 grüne, 1 gelbe Paprika
1/8 L Brühe
2 EL Butter
Creme fraiche, Creme fine oder Sahne
Schmelzkäse

Das Fischfilet waschen, mit Küchenkrepp trocknen und mit Zitronensaft
beträufeln. In mundgerechte Stücke schneiden, mit dem Mehl bestäuben,
leicht salzen und Pfeffer darüber mahlen. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Fischstücke darin auf beiden Seiten kurz anbraten.

Die Möhren, den Porree und das Selleriestück waschen, putzen und in
Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, Kerne entfernen und in Streifen schneiden.

2 EL Öl in einem Topf erhitzen und darin das Gemüse unter leichtem Rühren kurz anrösten. Die Brühe darübergießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine halbe Flasche Creme fine (habe ich genommen) nach ca. 5 Minuten darunter rühren und das Gemüse nochmals 5 Minuten halbgar dünsten.

Fisch und Gemüse in einen für den Backofen geeigneten Topf geben – ich habe einfach eine Auflaufform genommen – oben drauf im Wechsel Butterflocken und Käseflöckchen geben. Mit Paprika edelsüß bestreuen.

In den vorgeheizten Backofen (200 ° C, Heißluft 160 ° C) auf die mittlere Schiene stellen und ca. 20 Minuten garen lassen. Wer mag, gibt vor dem Servieren noch frische Petersilie darüber – habe ich nicht gemacht, ist nicht so nach meinem Geschmack.

Am besten schmeckt dazu frisch geröstetes Baguette.

Guten Appetit.

(Mein Mann war begeistert.)

Werbeanzeigen

8 Antworten zu “Paprika-Fisch-Eintopf von Rosy

  1. Das sieht super lecker aus und auch gerade das Richtige für die kalte Jahreszeit.

    Bei den viele schönen Bildern läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.