Tagesarchiv: 15. November 2014

Bild

15.11.2014 – Samstagnacht , Lebensweisheit / Zitat

15.11.2014 – Samstagabend , Lustiges zum Tagesausklang

User: „Ich habe ihre Update-Software erhalten, aber ich bekomme immer noch die gleiche Fehlermeldung!“

 

Berater: „Haben Sie das Update installiert?“

 

User: „Nein. Hätte ich es installieren müssen damit es funktioniert?“

 

15.11.2014 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

Für den etwas lahmen Tagesbeginn konnte ich doch noch einiges erledigen und heute Abend fühle ich mich auch etwas besser.

 

Der Schlaf am Nachmittag hat mir auch gut getan und so kann ich hoffentlich morgen etwas Vorarbeit leisten für die kommende Woche.

 

Aber obwohl ich nun mehrere Tage hintereinander morgens und abends eine Bluthochdrucktablette genommen habe, schwankt mein Blutdruck zwischen 160/115 und 138/89 was nicht gerade besonders angenehm ist.

 

So wie es aussieht, ist der Blutdruck um einiges besser, wenn ich mit Bonnie spazieren war als an Tagen ohne diese Bewegung.

 

Ich werde mal schauen ob es auch mit etwas Gymnastik am Tag, für den Anfang denke ich an 1 – 2-mal für 5 – 10 Minuten, solche deutlichen Verbesserungen gibt.

 

Nun noch etwas entspannen beim Fernsehen und vielleicht später noch etwas Zeit mit meiner lieben Michelle, wenn es ihr gut genug geht.

 

15.11.2014 – Samstag , Tagebuch Teil 2

Den etwas lustlosen Tag habe ich genutzt, um meine Ordner nach nicht mehr Benötigtem durchzusehen und alles aussortierte zu Schreddern.

 

Bei dieser Tätigkeit muss man zwar sehr gut aufpassen, aber hat auch immer wieder Pausen der Entspannung beim meditativen Stopfen des Schredders.

 

Wenigstens ergeht es mir dabei so, wenn ich das gleichmäßige Mahlen der Metallzähne höre und ein Blatt Papier nach dem anderen dazwischen verschwindet.

 

Für mich ist es dann so, als wenn sich vergangene Probleme, dabei auch ins Nichts auflösen.

 

Nach einem mehr als üppigen Mittagessen, gebratene Spätzle mit Sauerkraut, werde ich nun noch den Rest meiner Ablage aufräumen und anschließend ein Verdauungsschläfchen machen.

 

15.11.2014 – Samstag , Tagebuch Teil 1

Die Sonne scheint, wenigstens zeitweise, es sind immerhin 11 Grad Celsius und auch der böige kalte Wind ist auszuhalten aber trotzdem habe ich heute keine Lust zu irgendetwas.

 

Das habe ich bereits vorm Aufstehen gemerkt, denn erst als ich bereits wieder leichte Kopfschmerzen bekam habe ich mich gegen 10 Uhr aufraffen können.

 

Nun sind bereits fast 2 Stunden vergangen und außer gefrühstückt und ein paar Kleinigkeiten am Computer erledigt habe ich noch nichts getan.

 

Und eine Idee was ich mit dem Tag anfangen soll habe ich auch nicht.

 

Einkaufen war ich ja diese Woche auch bereits und so benötige ich nichts an Lebensmitteln.

 

Spazieren gehen alleine macht auch wenig Spaß, wenigstens mir im Moment und Bonnie ist erst wieder am nächsten Dienstag mein Hausgast.

 

Aber irgendetwas das mich aus dieser Lethargie reist muss sich finden lassen bei dem vielen, das so bei mir an zu erledigendem herumliegt.