Wuschel erzählt — Teil 9 — Das neue Federbett bei meinem Freund Dieter

zu den vorhergehenden Teilen „Wuschel erzählt“:

 

https://dieka56welt.wordpress.com/2015/08/09/zusammenfassung-index-erzaehlungen-wuschel-19712468/

 

(übertragen aus dem alten Blog meiner geliebten Michelle)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Heute, meine lieben Freunde, erzähle ich Euch, von meinem neuen kuscheligen Bett bei meinem Freund Dieter:

 

Diese Nacht, als ich noch spät Abends von der Frau, bei der ich wohnte, wieder aus Dieters Wohnung raus und in mein Körbchen im Vorzimmer unterm Tisch musste,  hatte ich einen wundervollen Traum.

  

Ich träumte, dass ich in einem ureigenen, von meinem Dieter liebevoll hergerichteten Federbettchen schlafen durfte. Ganz nahe neben seinem Bett natürlich, wo ich immer wenn ich mal dazwischen aufwachte, auf einen Blick sehen konnte, ob es meinem besten Freund eh gut geht, und er auch ruhig schläft.

 

Die Tage vergingen, Dieter holte mich alle drei Stunden aus der Wohnung der Frau, bei der ich wohnte, ab, und brachte mich leider, leider auch immer wieder zurück.

 

Sehr zu meiner Freude blieb er dann allerdings immer da und hörte zu, was die Frau, bei der ich wohnte so zu erzählen hatte. Und je länger das dauerte, umso mehr freute ich mich darüber mich an ihn kuscheln zu dürfen.

 

Und da konnte ich mich nie beklagen, denn es dauerte wirklich immer sehr lange, bis mein Dieter wieder zurück in seine Wohnung ging. Allerdings bin ich nie drauf gekommen, wieso er dann immer weit erschöpfter aussah als zuvor.

 

Eines Tages aber bzw. eigentlich schon sehr bald durfte ich wieder in Dieters Wohnung kommen, und ich konnte einfach nicht glauben was ich da sah.

 

Mein Traum war wahr geworden. Könnt Ihr Euch das vorstellen liebe Freunde, was das für eine Überraschung war für mich?

 

Ein schneeweißes Federbett mit einer blauen Kuscheldecke war hergerichtet. Für mich ganz alleine.

 

Nein, ich war hin und weg. Stand nur da und starrte es ungläubig an, weil ich das einfach nicht fassen konnte.

 

Aber meine Erstarrung löste sich auf der Stelle, als ich zusah, wie Dieter es sich dort bequem machen wollte.

 

Er hatte doch tatsächlich schon seine 100 kg auf MEINEM Bett platziert, und ich musste mich beeilen, wenigstens ein Stück meines Bettes in meine Gewalt zu bekommen. Demonstrativ fing ich sofort an alles genauestens abzuschnüffeln und dabei Dieter immer wieder anzuschupsen, bis er endlich kapierte, dass ich mein Bett schon für mich alleine haben wollte.

 

Und so schmiss ich mich auch gleich in die Mitte und streckte alle Viere von mir, damit mein Dieter sehen konnte, dass hier wirklich kein Platz für ihn zu finden war. Immerhin hatte er ja eh eine Riesencouch für sich alleine.

 

Und schön war es, sage ich Euch. Jeden Tag durfte ich nach dem Morgenspaziergang in Dieters Wohnung kommen und bis zum Abend bleiben.

 

Die Strafversetzung jede Nacht war allerdings immer hart, wenn ich ehrlich bin. 

  

Fortsetzung folgt

 

2 Antworten zu “Wuschel erzählt — Teil 9 — Das neue Federbett bei meinem Freund Dieter

  1. Mein liebster Schatz

    Ich konnte mich natürlich nicht beherrschen, alles auch wieder mal zu lesen.
    Und mein Herz flog wie der Blitz nach Bensheim. Und ich sah alles vor meinem geistigen Auge, was sich da zwischen Dir und Wuschel abgespielt hatte.
    Ich sah es an mir vorüber ziehen, als wenn ich alles selber miterlebt hätte.
    Und langsam glaube ich auch schon daran, dass das sehr wohl der Fall war.
    Auch wenn wir uns damals noch nicht kannten, so bin ich sicher, dass ein Teil von mir seit meiner Geburt bei Dir verweilt.
    Du bist mein Schicksal, mein Herz, und somit mein ganzes Leben.
    Und ich liebe Dich über alle Massen bis in Ewigkeit und drei Tage, mein Herz.

    Deine Michelle

    Gefällt mir

    • Meine süße kleine Michelle

      Ich empfinde genauso auch für dich mein Herzblatt und habe das Gefühl, als wenn wir uns seit ewiger Zeit kennen würden.

      Diese innige Verbindung zwischen uns ist schon etwas Besonderes.

      Dein Dich aus tiefstem Herzen liebender Dieter auf immer und ewig

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.