06.11.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Heute ist es zwar sonnig aber dafür bisher gerade mal 10 Grad Celsius mit einem leichten kühlen Wind.

 

Trotzdem haben wir bereits die erste 45-minütige Runde hinter uns gebracht, denn heute war Bonnie, anders als gestern nicht bereit auf diesen Spaziergang zu verzichten.

 

Ich war froh, dass ich mir einen dicken Wohlschal umgebunden hatte, denn so schön es aussah, so schön kalt war es durch den Wind.

 

Nun schläft Bonnie erst einmal eine Runde und so habe ich Zeit etwas zu erledigen wie z.B. mein Tagebuch führen, lästige aber notwendige Post erledigen, ein paar Telefonate führen, vielleicht sogar etwas weiter an meinen Lebenserinnerungen schreiben.

 

Aber alles in der nötigen Ruhe, denn es läuft mir weder etwas weg noch erledigt es sich von alleine.

 

0 Antworten zu “06.11.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

  1. grins….der letzte Satz ist zweifellos ein gutes Argument, bei und in allem Ruhe zu bewahren. :yes:

    Deine Michi

    Gefällt mir

    • Das stimmt meine süße kleine Michelle, aber leider gelingt es mir nicht immer, diesem Grundsatz zu folgen.

      Und am meisten ärgere ich mich dann darüber, dass ich besseren Wissens entgegengesetzt gehandelt habe und nun die Folgen daraus ertragen muss. :yes:

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..