Tagesarchiv: 2. November 2014

Bild

02.11.2014 – Sonntagnacht , Lebensweisheit / Zitat

02.11.2014 – Sonntagabend , Lustiges zum Tagesende

Während des Unterrichts rollt Karlo der Radiergummi unter den Tisch.

 

Er bückt sich um ihn zu suchen.

 

Inzwischen fragt der Lehrer: „Was würdet ihr auf mein Grabstein schreiben?“

 

In diesem Augenblick entdeckt Karl den Radiergummi und ruft

erleichtert: „Da liegt der Mistkerl!“

02.11.2014 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 2

Das Wochenende neigt sich auch langsam dem Ende zu und ich konnte mich gut erholen, auch wenn das Wetter nicht wie gewünscht mitgespielt hat.

 

Am Nachmittag kam die Sonne immer wieder hervor und nun sind immer noch 15 Grad Celsius Außentemperatur.

 

Bei dieser ruhigen und entspannten Stimmung habe ich 3 – 4 neue Ideen für die nächsten Erlebnisse, die ich niederschreiben werde.

 

Heute Abend werde ich jedoch nur noch etwas beim Formel 1 Rennen in Austin/Texas entspannen und anschließen ein paar schöne Knobel-Spielchen mit meiner geliebten Michelle genießen.

 

Morgen ist wieder etwas mehr Aktivität geplant, bevor Bonnie am Dienstag wahrscheinlich bereits um 7:30 Uhr vor meiner Wohnungstür wartet, aber das werde ich wohl genau erst Morgen erfahren.

 

02.11.2014 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen beim Aufstehen sah es noch nach einem schönen sonnigen Herbstsonntag aus, aber leider ist nun die Sonne wieder verschwunden und ein trüber Himmel mit knappen 13 Grad Celsius zum Vorschein gekommen.

 

Da macht es auch nichts aus, das ich heute Morgen eine Stunde länger geschlafen habe, denn sofern nicht Bonnie noch vorbeigebracht wird, habe ich für den weiteren Tag auch nichts Besonderes geplant.

 

Zunächst werde ich nach dem gemütlichen Frühstück für die nächste Zeit im Bad verschwinden, während mein Laptop mit der wöchentlichen Virussuche beschäftigt ist.

 

Im Anschluss daran werde ich mich an die monatliche Sicherung machen, die neben der täglichen Datensicherung der aktuellen Daten erfolgt.

 

Das wäre zwar nicht mehr unbedingt nötig aber noch immer aus meiner beruflichen Tätigkeit einfach so eine Routine, die ich gerne beibehalte.

 

Was ich danach den restlichen Tag so anstellen werde, entscheide ich einfach nach Lust und Laune, aber mir kamen einige weitere Ideen, was alles in meinem Buchprojekt niedergeschrieben werden könnte.