Tagesarchiv: 21. Oktober 2014

Bild

21.10.2014 – Dienstagnacht , Lebensweisheit / Zitat

21.10.2014 – Dienstagabend , Tagebuch Teil 2

Kurz vorm Nachmittagsschlaf war dann heute auch das Brot fertig gebacken, bzw. nachdem das Brot fertig war, konnte ich mich auch kurz hinlegen.

 

Leider wurde aus dem geplanten Spaziergang zum OBI nichts denn nach dem Mittagessen wurde das Wetter recht ungemütlich bei uns.

 

Nicht nur stärkerer Regen, sondern auch richtiger Sturm machte es fast unmöglich vernünftig im freien zu laufen.

 

So habe ich etwas die Buchhaltung vorbereitet, soweit es mir möglich war mit meiner schlechten Konzentration.

 

Heute kamen auch die bei eBay gekauften Glühbirnen für den Kühlschrank und nun ist mir auch klar, warum die teuren Osram-Birnen immer so schnell ausbrannten.

 

Laut Aufdruck sind sie bis 0 Grad Celsius geeignet, sind aber speziell für Kühlschränke laut Beschriftung der Verpackung, aber wer hat im Kühlschrank eine so hohe Temperatur.

 

Die günstigeren Glühbirnen sind immerhin bis – 18 Grad Celsius belastbar,

 

Was ich den restlichen Tag sonst noch gemacht habe, kann ich im Moment nicht genau erinnern und ich denke mal, dass es daher nichts Produktives gewesen sein wird.

 

21.10.2014 – Dienstagabend , Nachdenkliches

Genau so fühle ich im Moment.

21.10.2014 – Dienstag , Tagebuch Teil 1

Heute bin ich wieder etwas schwerer aus dem Bett gekommen und das, obwohl ich bereits vor dem Weckerklingeln wach war.

 

Aber irgendwie hatte ich keine Lust und das, was ich durch die Jalousien sah, war auch nicht gerade aufmunternd.

 

Zwar noch kein Regen, aber auch keine Sonne mehr, mit stark bewölktem Himmel und nur gerade mal 12 Grad Celsius.

 

Gerade eben habe ich bemerkt, dass ich etwas Wichtiges heute bereits vergessen habe, und zwar den frischen Brotteig anzusetzen.

 

Es ist nicht unbedingt tragisch, da ich noch den restlichen Tag dazu Zeit habe aber es zeigt das heute nicht ein besonders guter Tag für etwas mit hoher Konzentration ist wie z.B. meine Buchhaltung.

 

So werde ich wohl heute etwas mehr mit einfacher Haushaltsarbeit verbringen und die erste Waschmaschine mit Hand-/Badetüchern ist auch bereits fast fertig.

 

Naja, aber was soll ich mich groß beklagen, denn wenigsten habe ich keine all zu großen Schmerzen heute und das ist ja auch schon mal etwas, denn das hätte mir gerade noch gefehlt.