18.10.2014 – Samstag , Tagebuch Teil 2

Beim heutigen Einkauf habe ich nach längerer Zeit auch mal wieder etwas zum Kuchenbacken mitgenommen (Vanillezucker, Backpulver, u.a.m.).

 

Die restlichen Zutaten (Mehl, Schokolade, Butter, Zimt, Puderzucker, etc.) habe ich noch zu Hause.

 

Für mich ist diese kalte Jahreszeit genau das richtige, endlich wieder selbst Kuchen bzw. Plätzchen zu backen.

 

Es schmeckt doch nichts besser als selbst Gebackenes zu einer heißen Schokolade, Tee oder Cappuccino, finde ich jedenfalls.

 

Und einen großen Aufwand macht es auch nicht, habe mir dafür sogar extra kleine Backformen vor ein paar Jahren geholt.

 

Wobei ich fast sicher bin, dass ich auch keine Probleme hätte, einen, in normaler Größe gebackenen Kuchen, los zu bekommen.

 

Angefangen von meiner Mutter, einem Nachbarn (dem auch mein selbst gebackenes Brot ausgezeichnet schmeckt, gibt es bestimmt auch noch 1 – 2 oder auch mehr Nachbarn, die sicherlich nicht lange zögern würden.

 

Zwischenzeitlich ist auch die Sonne hervor gekommen und hat die Außentemperatur im Schatten immerhin auf 17 Grad Celsius erwärmen können.

 

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s