Einfache und schnelle Currysoße

Zutaten:

 

3 EL  Butter 

2 TL  Currypulver 

3 EL  Weckmehl oder Semmelbrösel oder Paniermehl

ca. 150 -– 250 ml Gemüsebrühe (am besten selbstgemachte)

8 EL  Sahne 

Salz, Pfeffer und/oder andere Gewürze (z.B. Chili, Basilikum, Majoran, etc.) zum feinabschmecken

  

Zubereitung:

 

Die Butter mit dem Curry in einem Topf kurz erhitzen.

 

Sobald die Butter ganz flüssig ist das Mehl einrühren, durchschwitzen.

 

Vorsicht:   Darf keine Klumpen bilden und auch nicht anbrennen.

 

Das Ganze dann Ablöschen mit Gemüse- oder Hühnerbrühe und langsam bei geringer Hitze (gerade sodass es köchelt, d.h. leichte Blubber Blasen zu sehen sind) 15 -– 30 Minuten.

 

Dabei ist es wichtig immer mal die Soße umzurühren, damit sie nicht am Boden anhängt.

 

Zum Schluss die Sahne in die Soße geben und mit Salz, Pfeffer und/oder anderem Gewürz je nach Geschmack und/oder zu was die Soße gereicht werden soll abschmecken.

 

Noch circa 5 Minuten weiter köcheln aber nicht kochen lassen, denn wenn es zu heiß wird, könnte leicht die Sahne flockig werden.

 

Kleiner Tipp:

Diese Currysoße kann ohne Probleme 1 -– 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden und durch Zugabe von weiteren Zutaten wie z.B. Pilzen, Karotten, anderes Gemüse, Schmelzkäse, Birnenstückchen, Ananas, Kokosmilch anstelle Sahne, etc. verfeinert werden. 

Currysoße
Werbeanzeigen

7 Antworten zu “Einfache und schnelle Currysoße

  1. Das hört sich wirklich gut an.
    Warum muss die Sosse so lang köcheln? Wegen dem Eindicken?

    Ich hab es mir schon vorgemerkt fürs Wochenende, da gibt es dann Perlgraupen, Currysosse und gebratenen Fisch.

    Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.