08.10.2014 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 3

Heute hat es immer wieder geregnet und auch die Temperatur ging kaum über 18 Grad, wenn zwischendurch mal die Sonne hervorkam.

 

Da war es richtig gut, heute Abend, ein scharfes Reiscurry vom Mittag einfach nur aufwärmen zu müssen und nun so richtig die Wärme von innen zu spüren.

 

Wobei ich dafür etwas Chili heute Abend noch dazugegeben habe, gerade soviel, das es leicht im Hals kratz.

 

Ich hoffe, dass es morgen nicht so ein Regenetter ist, denn eigentlich wollte ich etwas Lebensmittel nachkaufen, um die Vorräte etwas aufzufüllen.

 

Für heute ist nun nur noch Entspannung pur angesagt und möglichst früh schlafen gehen.

 

Morgen ist neben dem Einkaufen auch noch Waschtag geplant, und außerdem möchte ich das heute begonnene Kapitel meiner Lebenserinnerungen zum Korrekturlesen fertigstellen.

 

0 Antworten zu “08.10.2014 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 3

  1. Hier war es auch ähnlich, habe den Nachmittag verpennt.
    Es ist wirklich geeignet, um leidige Sachen wie Einkaufen oder Waschen zu erledigen und ansonsten es sich gut gehen lassen.

    Gefällt mir

    • Habe ich auch mal eine Zeit gehabt an denen ich solche Zeiten weitgehendst mit Schlafen oder Fernsehen vertan habe.

      Heute versuche ich immer das Beste aus der jeweiligen Situation zu tun und so wenig wie möglich Zeit zu vertrödeln.

      Aber auch ganz bewusst mich nicht wie früher zu überfordern sondern gezielte Ruhepausen einzulegen.

      Gefällt mir

  2. Mein liebster Schatz

    Wir hatten Sonne und 20° mit totaler Windstille.
    Wenn sich gar nichts rührt auf der Wiese, wo ich immer mit den Hunden spazieren gehe, dann ist das eine seltsame Atmosphäre. Jedoch eine angenehme, friedvolle. Und da riecht es auch immer ganz anders; viel intensiver als wenn sich die Luft bewegt.
    Das war schön. Und die Blätter werden jetzt auch schon langsam bunt.

    go deo do Michi

    PS: kann ned schlafen, seufz. Wills jetzt aber noch mal versuchen.

    Gefällt mir

    • Meine geliebte süße Michelle

      Das hört sich für mich nach einem schönen Herbsttag an, und dazu gehören auch die Gerüche, die Ruhe, die langsam bunt werdenden Blätter.

      Alles zusammen und dann noch die herumtollenden Hunde kann schon etwas befreiendes friedvolles haben mein Herzblatt.

      Hoffentlich kannst du jetzt auch langsam zur Ruhe und Schlaf kommen, mit diesem schönen Zurückrufen der herbstlichen Gefühle von heute Mittag.

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.