Tagesarchiv: 5. Oktober 2014

Bild

05.10.2014 – Sonntagnacht , Lebensweisheit / Zitat

05.10.2014 – Sonntagabend , Lustiges zum Tagesausklang

Kommt ein Mann in den Baumarkt.

 

Mann: „Guten Tag, ich möchte mich beschweren.“

 

Verkäuferin: „Ja bitte?“

 

Mann: „Ich habe letzte Woche diese Motorsäge gekauft, und die funktioniert nicht.“

 

Verkäuferin: „Was ist denn damit?“

 

Mann: „Damit schafft man am Tag ja höchstens zwei Bäume.“

 

Verkäuferin: „Das kann natürlich nicht sein. Lassen Sie mich mal sehen (betätigt den Anlasser)“.

 

Säge: Rammmmtamtamtamtam.

 

Mann: „Huch, was ist denn das für ein Geräusch?“

 

05.10.2014 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 3

Trotz des kleinen Schocks um die Mittagszeit herum (fast vergessene Umsatzsteuervoranmeldung) habe ich am Nachmittag doch das meiste geplante erledigen können.

 

Leider war der Nachmittagsschlaf nicht ganz so erholsam und nun am späten Abend bekomme ich langsam etwas Kopfschmerzen.

 

Auch mein Blutdruck hat sich zu heute Mittag von 138 zu 85 auf 150 zu 105 deutlich verschlechtert, was ich auf jeden Fall die nächsten Tage etwas genauer im Auge behalten werde.

 

Daher werde ich heute wohl nicht mehr viel machen außer Versuchen beim Fernsehen, ein englischer Krimi „Inspektor Barnaby“, zu entspannen und früh schlafen zu gehen.

 

Mal sehen, was die neue Woche so an Überraschungen für mich bereithält oder ob ich wieder etwas Ruhe zum Schreiben finde.

 

05.10.2014 – Sonntagnachmittag , Gedanken zu einem guten Tag von Reinhard Mey

05.10.2014 – Sonntag , Tagebuch Teil 2

Bisher verlief der Sonntag ja einigermaßen zufriedenstellend und wie aus heiterem Himmel viel mir siedend heiß ein, das ich fast etwas sehr Wichtiges vergessen hätte.

 

Alleine bei dem Gedanken was hätte passieren können, wurde mir flau im Magen, aber auch vielleicht etwas, weil es auf die Mittagsessenszeit zuging.

 

Obwohl ich bereits seit einigen Jahren meine GmbH nur noch so, ohne Einnahmen dahin dümpeln lasse, muss ich alle 3 Monate eine Umsatzsteuervoranmeldung einreichen.

 

Kommt diese zu spät oder gar nicht beim Finanzamt an, dann erfolgt gleich eine Abmahnung und eventuell ein Zwangsgeld.

 

Aber das Schlimmste wäre, wenn das Finanzamt entscheiden würde, dass die GmbH wegen fehlender Aktivitäten, von Amtswegen geschlossen wird oder eine Betriebsprüfung anordnen würde.

 

Bisher bekomme ich immerhin noch jedes Jahr etwas von der in den guten Jahren eingezahlten Körperschaftssteuer zurück, die natürlich sofort verfallen würde, wenn die Firma nicht mehr existiert.

 

Beim Zusammenstellen der Zahlen viel mir dann auch noch auf das ein Kontoauszug fehlt was einen erneuten Schweißausbruch verursachte, bis mir einfiel das ja zum 31.07. das Geschäftsjahr beendet wird.

 

Das bedeutet, dass der nicht vorhandene Kontoauszug mit den Belegen im neuen Geschäftsjahr abgeheftet ist, also nicht fehlt.

 

Nun habe ich aber alles erledigt und dank gesetzlicher Anordnung die Meldung per Elster-Software an das zuständige Finanzamt gemeldet.

 

05.10.2014 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nachdem ich heute Morgen wieder früh wach war, habe ich mich entschlossen, fürs Formel 1 Rennen in Japan, aufzustehen.

 

Wie fast nicht anders erwartet wurde es jedoch bereits nach den ersten 4 Runden, wegen starken Regens, unterbrochen und so konnte ich in aller Ruhe mein Frühstück vorbereiten.

 

Nun wurde es auch vorzeitig, in der 44. Runde von 57 Runden, beendet wegen eines schweren Rennunfalls, was bei den Bedingungen kein Wunder ist, sondern nur eine Frage der Zeit.

 

Auch bei uns an der Bergstraße hat es etwas geregnet, aber nicht so wie in Japan und nun kommt auch etwas zaghaft die Sonne hervor.

 

Leider sind es zurzeit nur 14 Grad Celsius und so werde ich erst einmal unter die Dusche um mich dort etwas aufzuwärmen und wach zu machen.

 

Die andere alternative, noch mal ins warme Bett zurück, steht eigentlich nicht wirklich zur Wahl für mich.

 

Heute möchte ich auch endlich mal wieder etwas an meinen Lebenserinnerungen schreiben, die monatliche Datensicherung steht auch noch aus, und wenn es klappt, heute Nachmittag einen etwas längeren Spaziergang.