02.10.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Nachdem es gestern fast keine Sonne und viel bewölktem Himmel, aber gottseidank wenigstes keinen Regen, gab, sieht es heute weitaus besser aus.

 

Zwar ist es gute 3 – 4 Grad Celsius kälter als gestern aber wenigstens ist der Himmel klar und die Sonne scheint, sodass es im Laufe des Tages vielleicht auch noch wärmer wird.

 

Gerade war ich mit den Vorbereitungen zum Frühstück fertig klingelte es an meiner Wohnungstüre und Bonnie mit Halterin stand davor.

 

Eigentlich hätte ich noch mindestens 15 Minuten Zeit gehabt bis zum vereinbarten Termin aber in weiser Voraussicht bin ich doch bereits 30 Minuten früher aufgestanden.

 

Nun haben Bonnie und ich auch bereits gefrühstückt, ich den Brotvorteig angesetzt und gleich wird dieser weiter bearbeitet, während Bonnie sich zu einem ersten Schläfchen neben mir breitgemacht hat.

 

Ein sehr entspannendes Gefühl, wenn Bonnie neben mir liegt und leise vor sich hin schnarcht, mit gelegentlichen Unterbrechungen für einen kleinen Seufzer oder wie eben gerade sich auf den Rücken zu rollen.

 

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s