25.09.2014 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 3

Am späten Nachmittag war die Halterin von Bonnie da und fragte, ob sie morgen früh kurz nach 8:15 Uhr die Bonnie bis zum Nachmittag vorbeibringen könne.

 

Obwohl der Freitag ein Tag ist, der gerade vormittags mit Brotbacken und Kochen vollgepackt ist, habe ich zugesagt. Denn die 30 Minuten für einen Spaziergang mit Bonnie kann ich immer einbauen.

 

Als kleines Dankeschön hat sie mir einen leckeren selbst gemachten italienischen Salat fürs Abendessen mitgebracht.

 

Ich konnte sogar noch einen weiteren Teil meiner Erlebnisse beim Erlernen eines Musikinstrumentes zumindest anfangen bzw. soweit fertigbekommen, dass es morgen klappen müsste, es zum Korrekturlesen zu geben.

 

Damit hätte ich diese Woche drei Erlebnisse zu Papier bekommen und auch noch genug Zeit die Letzten beide Tage dieser Woche mit den notwendigen administrativen Arbeiten wie z.B. Aktualisieren der Planungsübersicht für das Buchprojekt, zu verbringen.

 

Aber für heute habe ich genug getan und so werde ich den Rest des Abends beim Fernsehen und vielleicht ein paar Online-Spielchen mit meiner geliebten Michelle verbringen.

 

Etwas früher zum Schlafen gehen wäre auch nicht verkehrt, da ja morgen bereits sehr früh Bonnie vorbeigebracht wird und ich nicht gerade im Schlafanzug die Haustüre öffnen möchte.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..