18.09.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Heute Morgen bin ich nur sehr schwer aus dem Bett gekommen und noch viel schwerer fällt es mir, in Gang zu kommen.

 

Auch das schönste Herbstwetter, mit viel Sonne und 21 Grad Celsius kann, mich heute irgendwie nicht so recht inspirieren, etwas zu tun.

 

Gerade mal den Brotvorteig habe ich bisher angesetzt und schon bald ist wieder Mittagszeit.

 

Eigentlich müsste ich nur noch einmal kurz die nächste Geschichte mit Wuschel durchlesen um sie zur Korrektur zu posten, aber auch dazu fehlt mir der Antrieb heute.

 

Mein Blutdruck ist ok mit 137/96 und einem Puls von 59, auch Kopfschmerzen habe ich heute keine, nur eben keine Lust auf irgendetwas.

 

Vielleicht gehe ich mal schauen, ob ich kurz nach 12 Uhr mit der Bonnie eine Runde spazieren gehen kann und es mir danach vielleicht etwas besser geht.

 

0 Antworten zu “18.09.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

  1. Es gibt Tage wie diese! Gräme Dich nicht, morgen sieht die Welt sicher wieder anders aus.

    Like

    • Mich stört es nur immer, dass ich genau weis wie ich damit umgehen kann bzw. was ich machen könnte, um den Zustand zu verbessern.

      Aber einfach zu träge bin etwas zu tun.

      Mit diesen Phasen als solches habe ich mich abgefunden, da sie ein Teil meiner Erkrankung sind.

      Like

  2. Vielleicht gibt es sich im Laufe des Tages.
    Im bin auch noch ein bissel neblig im Hirn, aber es wird langsam.

    Like

    • Ich brauche nur immer einige Zeit, um aus so einem Loch heraus zu kommen und dabei ärgert es mich am meisten, dass ich genau weis, wie ich es schneller schaffen könnte, bzw. verhindern, überhaupt in ein solches zu fallen.

      Like

      • Meine Thera sagt immer, dass es genau dieser Ärger ist, der es letztlich verhindert.
        Statt sich zu ärgern, sollte man lieber ganz verständnisvoll und liebevoll zu sich sein, wie man es zu einem Kind wäre, bzw. wie ein Kind es sich wünschen würde.
        Annehmen, was ist, wie es ist, das ist der Schlüssel, im
        kopf wissen wir das ja….

        Like

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..