11.09.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

Von Sonne ist heute auch noch nichts zu sehen gewesen und ein trüber nach Regen aussehender Himmel ist für mich auch nicht gerade etwas das zu Aktivitäten anreizt.

 

Nun ist es bereits Donnerstag und ich war bisher noch nicht auf dem Winzerfest oder wenigstens mal über den Rummelplatz, um mir etwas Leckeres zum Essen zu holen, das es so nur dort gibt.

 

Für mich ist das immer wieder ein Ausflug in meine Kindheit, denn manche der Buden sind noch genauso wie vor 40 – 50 Jahren. Früher war ich bei solchen Gelegenheiten als Kind/Jugendlicher so oft ich Zeit hatte dort.

 

Wobei mich mehr der Trubel hinter den Kulissen interessierte, als das was passierte, wenn viele Besucher da waren.

 

So war ich oft einer der beim Aufbau zusah und auch manchmal mithalf als genauso beim Abbau wartete, bis der letzte Wagen vollgepackt vom Festplatz fuhr.

 

Dabei muss ich zugeben packte mich auch schon öfters ein gewisses Fernweh.

 

 

0 Antworten zu “11.09.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 1

  1. Also, einem Winzerfest könnte ich als passionierte Weißweintrinkerin sicher nicht widerstehen. Es sei denn, es ist so unverschämt kommerziell wie das Stuttgarter Weinfest, das in jedem Spätsommer auf dem Hamburger Rathausmarkt zu Gast ist. Für ein Viertele Wein 9,80 Euro + 2,00 Glaspfand zu bezahlen, das ist mir definitiv zu teuer! Und das ist dann wohlgemekrt für den günstigsten angebotenen Wein. Wenn man dann noch Schupfnudeln mit Sauerkraut und Speckwürfeln (Für die sterben könnte …) und/oder ein Stückchen Zwiebelkuchen essen möchte, kommt dann locker auf 25 – 30,00 Euro. Irre, oder?!

    Schade, dass bei dir so schlechtes Wetter ist. Hier in Hamburg strahlt die Sonne vom Himmel und wir Nordlichter genießen deutlich über 20 °C. Am kommenden Wochenende sind sogar bist zu 24°C angesagt. In diesem Jahr wurde Norddeutschland wirklich von der Sonne verwöhnt. :yes:

    Gefällt mir

    • Leider muss ich seit meiner Diabetes auch beim Wein trinken etwas aufpassen aber die letzten Jahre gehe ich sowieso all zu großen Menschenansammlungen lieber aus dem Weg.

      Aber so eine leckere Pilzpfanne, die man selbst nur schwer so hinbekommt, in kleinen Mengen wären schon etwas das mich reizen könnte.:DD

      Die Preise halten sich bisher noch in einem akzeptablen Rahmen bei uns finde ich denn die Weine kommen fast ausschließlich aus den örtlichen Anbaugebieten.

      Bisher hatten wir hier ganz gutes Wetter fürs Winzerfest aber heute scheint es doch noch regen zu geben, wie es aussieht.

      Gefällt mir

      • Verstehe … Ist denn das Winzerfest bei dir in der Gegend so groß? Man muss sich ja auch nicht zwingend in Getümmel werfen und kann sich zusammen mit einem Freund/Freundin ja auch ein bisschen abseits halten. Und die Pilzpfanne, die du erwähnst, die könnte mich auch reizen. Mensch, Uschi, sollte ich mal bei dir in der Nähe vorbeifahren, lade ich dich gerne mal zum Essen auf eine Pilzpfanne ein. Die müssen wir dann ja auch nicht zwingend auf einem Winzerfest essen – das geht auch ganz entspannt und im ruhigeren Rahmen in einem Restaurant. Ich bin sicher, wir würden uns angeregt unterhalten können. Du bist echt eine sympatische Person. Das wollte ich dir schon lange mal schreiben.

        Herzliche Grüße aus Hamburg von
        S.

        Gefällt mir

        • Das Winzerfest ist für eine Kleinstadt mit um die 40.000 Einwohner recht ansehnlich und es kommen immer viele Besucher aus den umliegenden Orten bzw. der vielen Partnerstädte, die Bensheim hat.

          Leider gibt es die beste Pilzpfanne genau neben dem Eingang zum Winzerdorf, wo auch fast den ganzen Tag über ein großes Getümmel ist, zumindest wenn der Stand geöffnet hat.

          So wie es im Moment auch vom Wetter aussieht, wird es dieses Jahr leider nichts werden mit einer Pilzpfanne aber dann eben im nächsten Jahr.

          Aber gute Pilzgerichte findet man im Herbst auch in anderen Lokalitäten nur eben etwas anders als im freien stehend und gerade noch warm genug, um nicht zu frieren.

          Für mich ein besonderer Genuss, der den Beginn des Herbstes sehr deutlich macht.

          Da ich als ein guter Unterhalter bekannt bin, kann ich mir vorstellen, dass es bestimmt nicht langweilig werden würde bei einer gemütlichen Pilzpfanne.

          LG Uschi

          Gefällt mir

          • Leider trägt das Wetter immer wesentlich zum Gelingen eines Open Air Festes bei. Schade, wenn es in Bensheim nicht mitgespielt haben sollte.

            Das mit der Pilzpfanne behalten wir im Auge, okay? 😉

            Herzliche Grüße aus Hamburg.

            Gefällt mir

            • Die meiste Zeit hatten wir gutes Wetter und ein Teil findet ja sowieso in Zelten (früher Holzbuchten) statt.

              Aber es ist natürlich schöner wenn es sonnig ist bei 24 – 26 Grad.

              Eine Pilzpfanne und nette Gespräche sind immer eine gute Idee. :yes:

              LG Uschi

              Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s