10.09.2014 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

Heute Vormittag habe ich ja noch einiges erledigt bekommen zwar etwas langsam aber immerhin mehr als am Nachmittag bisher.

 

Nach dem Mittagessen habe ich noch kurz die Küche wieder aufgeräumt, aber danach war ich plötzlich so Müde, dass ich nur kurz online ging, ohne jedoch dazu zu kommen etwas ins Tagebuch zu schreiben.

 

Das Wetter hat sich gehalten mit knappen 18 Grad Celsius, keine Sonne, bewölktem Himmel und kaltem Wind.

 

Bei dieser trüben Wetterstimmung fand ich es richtig mich erst einmal etwas hinzulegen und habe nun fast 1 1/2 Stunden geschlafen bzw. vor mich hin gedöst.

 

Viel fitter fühle ich mich jetzt zwar auch nicht, aber wenigstens ist die bleierne Müdigkeit weg, mal sehen, was ich aus diesem Rest des Tages noch machen kann.

 

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s