21.08.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 3 (wow… was für ein Adrenalinschub)

Der Mittagsschlaf war heute mehr ein knapp 30 Minütiges ausruhen auf dem Sofa, denn das Buchprojekt ging mir nicht aus dem Kopf.

 

Es war fast so wie früher vor einem neuen Projekt, wenn ich mitten in der Vorplanung steckte und auch nichts anderes mehr in meinem Kopf Platz hatte, als das bald startende Projekt bzw. die bis dahin noch notwendigen vorarbeiten.

 

Einerseits etwas Unruhe wegen der Ungewissheit ob auch alles so klappt wie geplant aber dennoch soviel Energie, dass man kaum zur Ruhe fand.

 

Wo es früher zu mancher durchgearbeiteten Nacht mit keinem oder nur wenig Schlaf führte, muss ich heute aufpassen, dass ich diese Spannung aufrecht halte aber nicht zu hoch kommen lasse. Sonst befürchte ich das ­es wie eine Glühbirne ist, die unter zu viel Strom gesetzt innerhalb kürzester Zeit durchbrennt.

 

Also langsam machen, gut durchatmen und als Erstes einen Cappuccino trinken, während ich vorsichtshalber eine Datensicherung der Arbeiten der letzten Stunden mache.

 

Denn es währe mehr als schade, wenn das alles irgendwo verloren gehen würde und deswegen wird ab heute auch jeden Abend, dass was tagsüber neu geschrieben wurde, auf einen extra USB-Stick gesichert.

 

0 Antworten zu “21.08.2014 – Donnerstag , Tagebuch Teil 3 (wow… was für ein Adrenalinschub)

  1. Oh, da arbeitet es in dir ganz ordentlich, hm?

    Vielleicht kommt dir dabei auch eine gute Idee, wie du am besten weiterkommst.

    Gefällt mir

  2. Mein liebster Schatz

    Was für ein toller Tag, mein Herz. :yes:

    Deine Michi

    Gefällt mir

    • Meine geliebte kleine süße Michelle

      Gestern war auch ein sehr guter Tag für mich und ich hoffe sehr das solche Tage nun öfters kommen werden.

      Aber leider wird es die überwiegende Zeit sehr wahrscheinlich etwas weniger euphorisch zugehen, womit ich aber auch ganz gut zu leben weiß.

      Dein Dieter (go deo do)

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s