Tagesarchiv: 12. August 2014

Bild

12.08.2014 – Dienstagnacht – Lustiges/Wissenswertes

Bild

12.08.2014 – Dienstagnacht , Lebensweisheit / Zitat

12.08.2014 – Dienstagabend – Etwas zum träumen (für mein Herzblatt Michelle)

12.08.2014 – Dienstagabend – Tagebuch Teil 3

Nachdem ich heute Morgen wieder früh raus musste wegen der Handwerker, die dann erst nach 12:30 Uhr kamen, dachte ich heute Mittag einen etwas längeren Mittagsschlaf halten zu können.

 

Aber irgendwie klappte es nicht so richtig denn entweder war ich zu müde um schlafen zu können oder irgendetwas anderes brachte mir eine innere Unruhe die das schlafen verhinderte.

 

Nun fühle ich mich zwar müde und kaputt aber trotzdem mit einem Gefühl das ich auch jetzt nicht so ohne weiteres schlafen kann.

 

Ich hoffe das sich das noch in den nächsten Stunden bessert denn sonst sehe ich recht schwarz für das Schlafen heute Nacht.

 

Heute Abend hat es mal nicht wie die letzten Tage geregnet und deswegen auch nicht ganz so abgekühlt  — vielleicht liegt meine Unruhe auch an dem geänderten Wetter.

 

Vielleicht kann mich ja nachher ein nettes Online-Spielchen (inkl. Unterhaltung) mit meiner süßen kleinen Michelle etwas entspannen so das ich doch noch zum erholsamen Nachtschlaf komme.

 

12.08.2014 – Dienstag , Tagebuch Teil 2

Kurz nach 12:30 Uhr waren die Handwerker auch endlich da und nach 20 – 30 Minuten war alles erledigt. Schnell, sauber, ordentlich und bei mir ging es auch recht flott da ich alles ausgeräumt hatte so das sie leicht an die Wasseruhren konnten.

 

Bei anderen Wohnungen mussten sie ein Teil der Küche abbauen um da ran zu kommen und so etwas dauert sehr viel Zeit wenn man nichts beschädigen möchte.

 

Einer der Handwerker meinte zum Schluss noch ich solle mal mein Abflussrohr in der Küche nachschauen lassen in nicht all zu langer Zukunft denn es hätte bereits etwas getropft was er provisorisch wieder abgedichtet habe.

 

Wenn da etwas passierte wäre es besonders schlimm denn die Einbauküche ist schnell überflutet da dort auch die Waschmaschine dran hängt.

 

Also werde ich zusehen für die kommende Woche Montag oder Dienstag die Firma die das in unserem Haus immer macht zu einem Termin zu überreden.

 

Für diese Woche habe ich nämlich bis Freitag erst einmal die Nase voll von Handwerkern und ihren Terminen.

 

Da ich nichts kochen konnte habe ich mir eine Pizza von meinem Lieblingspizzabäcker kommen lassen und sobald der Teig das letzte mal geruht hat werde auch ich auf dem Sofa zum Ruhen verschwinden.

 

Das Brot werde ich dann in aller Ruhe heute Abend backen  — das dauert ja gerade mal 35 Minuten und in dem heißen Backofen kann ich mir anschließend die halbe Pizza von heute Mittag etwas aufwärmen.

 

12.08.2014 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nun bin ich auch wieder bereits über 2 Stunden auf und am warten aber wie es aussieht ist nur noch eine Wohnung vor  mir dran – also ein relativ absehbarer Zeitraum.

 

Danach kann ich auch endlich meinen frischen Brotteig ansetzten und bis Freitag, denn da kommen Handwerker wegen den Rauchmeldern, versuchen einen geregelten Tagesablauf hinzubekommen.

 

Nächste Woche Montag ist dann auch endlich die Telekom soweit meinen neuen IP-Telefonanschluss (digitales Telefonieren) zu schalten nachdem es ja bereits am 4. und 11 August nicht geklappt hat wegen technischer Probleme.

 

Warum es gerade immer ein Termin am Montag war ist mir nicht klar geworden und auch niemand vom technischen Dienst, mit denen ich die letzten beiden Freitag telefonierte ob es nun in der kommenden Woche klappt, konnte es mir erklären.

 

Und schon ist wieder fast ein Monat vorbei und ich habe noch immer keine Hb1Ac Untersuchung dieses Jahr machen lassen was aber nun dringend ansteht  denn eigentlich sollte es alle 3 – 6 Monate spätestens gemacht werden.

 

Ich bin ja schon mal gespannt was mein Hausarzt beim Besprechungstermin dazu zu sagen hat  — das letzte mal hatte er sich bei seiner Stellungnahme fürs Gericht darüber beschwert das ich so selten bei ihm erscheine.

 

Das Wetter weiß im Moment auch nicht so recht was es tun soll denn es sind erst knappe 20 Grad Celsius und zwar schaut ab und an die Sonne hervor aber der Himmel ist Teilweise mit dunklen Regenwolken bedeckt.