09.08.2014 – Samstag , Tagebuch Teil 2

Nachdem das Wetter heute Morgen nicht so besonders aussah und ich mich auch irgendwie müde und matt fühlte ließ ich den Einkauf ausfallen und legte mich gegen 10:30 Uhr zu einem kurzen Schlaf bis 12:00 Uhr aufs Sofa.

 

Allerdings wurde ich kurz nach 11:00 Uhr durch mein Telefon geweckt und musste dann erfahren das Bonnie am Sonntag gegen 11:00 Uhr abgeholt wird.

 

Danach war ich zwar fitter als zuvor aber Lust etwas zu machen hatte ich nicht und so legte ich mich wieder hin um dann allerdings den Wecker um 12:00 Uhr einfach auszuschalten und bis kurz nach 13:00 Uhr weiter zu schlafen.

 

Bonnie schaute zwar öfters mal vorbei, was ich an dem klingeln ihrer Hundemarken hörte, aber ließ mich in Ruhe schlafen.

 

Trotzdem stieg ich dann so um 13:15 Uhr mit sehr schlechtem Gewissen auf denn nicht nur das es schon weit über die Zeit für den Spaziergang war sondern Bonnie hatte ja heute auch noch nichts zum fressen bekommen.

 

Beim Spaziergang zur ungewohnten Zeit trafen wir dann einen jungen Rüden mit dem sie, soweit es ihre Leine zuließ, herumtobte.

 

Zu Hause angekommen konnte sie es kaum abwarten bis ich ihr das Fressen hingestellt hatte und in Rekordzeit war es dann auch verschlungen.

 

Nun liegt sie zufrieden mit vollem Bauch und einem kleinen Grinsen auf ihrem Gesicht, so sieht es wenigstes für mich aus, da und verdaut erst einmal in aller Ruhe.

 

Große Lust etwas zu machen habe ich noch immer nicht aber aufs Sofa möchte ich auch nicht schon wieder denn ich befürchte sonst heute Nacht überhaupt nicht schlafen zu können.

 

Mal sehen was der Nachmittag schönes für  mich bringt.

 

0 Antworten zu “09.08.2014 – Samstag , Tagebuch Teil 2

  1. zwei oder dreimal?

    Gefällt mir

  2. Mein liebster Dieter

    Vermutlich reagiert Dein Körper genauso mit Müdigkeit wie meiner, wenn ein paar anstrengende Tage endlich vorüber sind.
    Und im Unterbewusstsein spielt sicher auch Bonnie eine Rolle, die sich sehr bald verabschieden wird….was Du ja schon in der Früh gewusst hast.
    Wenn Bonnie abgeholt wird, kannst Du ja sagen, dass er sie jeder Zeit wieder bringen kann, wenn etwas Unvorhergesehenes passieren sollte.
    Vergiss bitte auch nicht, dass da noch jede Menge Geschichten vom Wuschel ausständig sind!!!

    go deo do Michi

    Gefällt mir

    • Meine süße kleine Michelle

      Ich denke auch mal das die abfallende Anspannung der letzten Tage eine Rolle spielt bei meiner aktuellen Müdigkeit.

      Ebenso etwas die Enttäuschung das ich Bonnie doch nicht die nächsten 2 Wochen noch bei mir habe.

      Wenn Bonnie abgeholt wird werde ich auf jeden Fall darauf hinweisen das ich jederzeit bereit bin mich um sie zu kümmern, wenn auch nur Stundenweise oder aber auch den Tag über, falls irgend etwas sein solle.

      Dein Dieter (go deo do)

      PS: Ich denke nicht nur an die Erlebnisse mit Wuschel und Freddy die noch offen sind sondern auch an viele andere Erinnerungen aus meinem Leben die darauf warten niedergeschrieben zu werden.

      Nachdem jetzt hoffentlich die Angelegenheit mit dem Jobcenter geklärt ist kann ich mich auch wieder aufs Schreiben konzentrieren in nächster Zeit.

      Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s