06.08.2014 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

Heute haben die Handwerker mal wieder das Wasser komplett abgestellt und so war wieder Campingplatzkochen angesagt.

 

Aber ich hoffe das es bedeutet sie sind fertig und ab Morgen brauche ich keine Wasser Unterbrechung mehr zu befürchten  — dann wären sie eine gute Woche schneller als geplant was man ja dann auch mal positiv erwähnen sollte.

 

Heute gibt es leckere Röstkartoffeln mit frischem selbstgemachten Krautsalat und Hähnchenbruststreifen mit einer Käsepanade.

 

Bonnie hat fast den ganzen Vormittag in der Sonne auf dem Balkon verbracht – aber jedes Mal wenn ich für mehr als 5 Minuten in der Küche verschwunden war kam sie doch an um nachzusehen was ich da wohl mache und ob eventuell irgend etwas für sie dabei abfällt.

 

Bei zwischenzeitlichen 33 Graden Celsius auf dem Balkon hat sie es jedoch vorgezogen in eine schattige Ecke des Balkons Zuflucht zu suchen.

 

Wobei mir gerade einfällt das wir ja noch den Mittagsspaziergang nicht gemacht habe und ich jetzt gleich mit Bonnie los sollte  – und damit hat sich für mich auch geklärt warum sie gerade vor mir sitzt und mich mi durchdringenden Augen anstarrt.

 

Ich muss mich eben noch an die regelmäßigen Spaziergänge erst wieder gewöhnen.

 

0 Antworten zu “06.08.2014 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2

  1. Oh, das könnte in der Tat ein gutes Zeichen sein. Wurdet ihr wenigstens vorab informiert darüber, dass ihr noch schnell Wasser abzapfen konntet?

    Gefällt mir

    • Leider sind die Handwerker, der Hausmeister und auch die Hausverwaltung der Meinung das ein allgemeiner Aushang das in den nächsten 3 Wochen öfters mit Wasser Unterbrechungen zu rechnen ist genug informiert wurde.

      Gefällt mir

      • Rechtlich gesehen reicht es.
        Aber wenn jetzt ein, zwei Tage kein Wasser abgestellt wurde, wäre es nett und höflich, Bescheid zu geben.

        Gefällt mir

        • Handwerker, Hausmeister, Hausverwaltung und höfflich … schließen sich diese Dinge nicht vom Prinzip her aus :yes:

          Die meisten Arbeiten/leben doch danach … wie schön könnte das Leben sein wenn es keine Kunden geben würde.

          Gefällt mir

          • griiiins….die meisten sind so, das stimmt.
            Mein Installateur ist anders, der ist wirklich klasse und sehr umsichtig und er putzt immer alles blitzblank, wenn hier was macht. Außerdem hat er ordentlich was im Köpfchen, wir haben immer sehr nette Gespräche, die schon mal ein paar Stunden dauern können, auf die Rechnung kommen die Stunden aber nicht.

            Und er latscht immer quer durchs Haus und klingelt überall, wenn er Wasser abstellen muss.

            Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s