Tagesarchiv: 1. August 2014

01.08.2014 – Freitagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

 

„Herr Wachtmeister, jemand hat mein Auto gestohlen!“

 

„Können sie eine Beschreibung des Täters geben?“

 

„Das nicht, aber ich habe mir beim Wegfahren das Autokennzeichen aufgeschrieben!“

 

Bild

01.08.2014 – Freitagnacht , Lebensweisheit / Zitat

01.08.2014 – Freitagabend , What a Difference a Day Made ….. Michelle

01.08.2014 – Freitagmittag , Tagebuch Teil 2 (Handwerker//Hausmeister grrrr)

Fast hatte ich es mir gedacht aber nur so rein Zufällig, bei einem Gespräch des Hausmeisters vor meinem offenen Küchenfenster, mitbekommen   die Handwerker waren so fix mit ihrer Arbeit das sie bereits fast fertig sind und nur noch die nächste Woche bis  Mittwoch zu tun haben werden.

 

Deswegen haben sie heute die Gelegenheit genutzt alles für die Wasserzählerwechsel vorzubereiten die im Anschluss erfolgen sollen.

 

Aber nicht das irgendjemand auf die Idee kommt die Mieter zu informieren sowohl über das nicht mehr abstellen des Wasser für die nächsten Tage noch über die genau Planung wann in welchem Stockwerk die Zähler ausgetauscht werden.

 

Um nicht über dieser Unverfrorenheit in die Luft zu gehen habe ich mich entschlossen einen etwas längeren Mittagsschlaf einzulegen – was mir auch ganz gut getan hat.

 

01.08.2014 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Gestern hat es zwar noch nicht ganz so geklappt mit dem vor 2:00 Uhr schlafen gehen aber dennoch war ich bereits gegen 2:30 Uhr im Bett (und das ohne den Fernseher noch laufen zu lassen).

 

Heute Morgen bin ich dann auch gut vor 9:00 Uhr aus dem Bett gekommen und habe jetzt bereits alles fürs Mittagessen vorbereitet und auch das Brot ist bereits gebacken so das ich die nächsten 2 Stunden Zeit habe für was auch immer ich Lust darauf habe.

 

Ein etwas seltsames Gefühl so früh fertig zu sein und nicht so recht zu wissen was man nun mit der Zeit anfangen soll bzw. kann.

 

Wären die Handwerker nicht im Haus dann hätte ich auch bereits das Bett abgezogen und die Bettwäsche wäre auch fast fertig.

 

Bisher habe ich zwar noch nichts von den Handwerkern gesehen und gehört aber heute ist Freitag und damit ein normaler Arbeitstag (dachte ich zumindest) so das sie vielleicht doch noch auftauchen.

 

Damit ist die Bettwäsche erst einmal auf Morgen vertagt was auch kein Problem ist denn das läuft fast so nebenbei.

 

Vielleicht nutze ich ja auch die Gunst der Stunde und setzte mich mal für 30 Minuten auf den Balkon in die Sonne oder zumindest so lange ich es in den 28 Grad Celsius auf meinem Balkon aushalte.